Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 00:49
Foto: Entertainment Weekly

Starbesetztes Remake von "Mord im Orient- Express"

04.05.2017, 09:01

Der berühmte Krimi "Mord im Orient- Express" von Agatha Christie wird mit einer absoluten Starbesetzung neu verfilmt. Neben Kenneth Branagh als Detektiv Hercule Poirot werden in dem Remake des Klassikers aus dem Jahr 1974 auch Topstars wie Johnny Depp, Penelope Cruz, Michelle Pfeiffer, Judi Dench, Willem Dafoe, Daisy Ridley und und Josh Gad mitspielen. "Entertainment Weekly" veröffentlichte jetzt die ersten Bilder des Streifens. 

Inszeniert wird Film von dem britischen Regisseur und Schauspieler Kenneth Branagh (56). Branagh spielt auch die Hauptrolle des Detektivs Hercule Poirot, der nach einem Mord in dem Luxuszug den Täter sucht. Der Kinostart ist für November geplant.

Monatelang habe man nach den perfekten visuellen Effekten für den Film gesucht. Wozu? Es habe sich dabei nicht nur um den Orient- Express an sich, sondern vor allem um den kultigen Schnauzbart des Detektivs gedreht. Branagh erklärte dazu, er habe ihn so gewollt, "dass er sowohl von vorne als auch von der Seite optisch bemerkenswert ist, und außerdem einen kleinen Hinweis gibt auf den militärischen Hintergrund - denn Poirot war ein Soldat in der belgischen Armee, bevor er ein Polizeiinspektor wurde".

"Mord im Orient- Express" ist ein Film, der auf dem von Agatha Christie geschriebenen Roman von 1934 basiert. 1974 wurde dieser zum ersten Mal verfilmt, damals holte Regisseur Sidney Stars wie Lauren Bacall, Ingrid Bergman, Albert Finney und Sean Connery vor die Kamera.

In der Neuverfilmung, die voraussichtlich im November in die Kinos kommen wird, wird man Michelle Pfeiffer als glamouröse Amerikanerin Caroline Hubbard, Judi Dench als spitzzüngige Prinzessin Natalia Dragomiroff, Johnny Depp als Mordopfer, Penelope Cruz als spanische Missionarin Greta, die ein dunkles Geheimnis verbirgt und Daisy Ridley als Kindermädchen zu sehen sein. Willem Dafoe soll einen verdächtigen Reisenden mimen, der sich als Vertreter für Schreibmaschinenfarbbänder ausgibt.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum