Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 11:16
Foto: kungahuset.se , Viennareport

Sofia Hellqvist: Hochzeit der Dessous- Prinzessin

25.05.2015, 06:00
Am 13. Juni heiratet Schwedens Prinz Carl Philip seine Braut Sofia Hellqvist, 30. Sie war Unterwäsche-Model, hat Tattoos, ein Piercing und eine schon ziemlich populäre Zahnlücke.

Es ist eine Art Cinderella- Geschichte, nur dass das Aschenputtel nicht aus der Dienstbotenstube kommt, sondern aus der Party- und Glamourwelt der nackten Bäuche und perfekten Kurven. Sofia Hellqvist, die mittlere von drei Töchtern, sozialisiert im 1.800- Seelen- Dorf Älvdalen, hat es in den europäischen Hochadel geschafft. Sie wird eine richtige Prinzessin, denn am 13. Juni heiratet die 30- Jährige Schwedens Prinzen Carl Philip, den Dritten in der Thronfolge. Zwei Jahre nachdem seine jüngere Schwester Madeleine den Banker Chris O'Neill ehelichte und fünf Jahre nach der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria mit dem Ex- Fitnesstrainer Daniel, besiegelt nun also Carl Philip den Bund fürs Leben mit einer Bürgerlichen.

Das adrette, patschierliche Dirndl, das seit 2008 mit dem dunkelhaarigen Feschak offiziell liiert ist, kann auf eine durchaus wilde Vergangenheit zurückblicken. Mit 19 modelte sie während ihres Studiums in Dessous, mitunter ließ sie aber dabei auch mal das Oberteil ganz weg und verbarg ihre Jungmädchenblöße hinter einer gefährlich zischenden Natter. Als kesse Kellnerin wirbelte sie durch diverse Lokale. Sie trat in der TV- Reality- Show "Paradise Hotel" auf, die sie prompt gewann. Dass das Schwedenpüppchen nicht zimperlich war, zeigte sich auch in den jüngst veröffentlichten Blog- Eintragungen (die mittlerweile alle gelöscht wurden) über ihr Leben in New York, wo ganz oben auf der Agenda stand: Party, Party, Party.

Von 2005 bis 2008 dauerte ihre turbulente Phase, da traf sie auch schon einmal Hollywoodstars wie Johnny Depp und Mark Wahlberg oder die Rapper- Ikone Puff Daddy. Tattoos und Piercing sind Überbleibsel dieser Eskapaden, über die Sofia, wenn sie gefragt wird, in wohl eingelernten Sätzen spricht: "Natürlich würde ich so etwas heute nicht mehr machen." Natürlich nicht. So wie sie heute auch ganz sittsam, fast bieder neben ihren Schwiegereltern in spe, Königin Silvia und Carl Gustaf, sitzt, wenn sie sich für Wohltätigkeitsorganisationen einsetzt.

Der Wandel vom Dessousmodel zum Prinzen- Gespons scheint geglückt zu sein. Zur Charme- Offensive passt auch, dass die Brautleute zur Trauung weder Tafelgeschirr noch Goldrandgläser wollen, vielmehr wünschen sie sich Spenden – für die eigens ins Leben gerufene "Prince Couple's Foundation". Sie hilft Kindern und Jugendlichen bei der Bildung. Wohl damit es den Kids von morgen erspart bleibt, in Unterwäsche modeln zu müssen.

25.05.2015, 06:00
von Karin Schnegdar, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum