Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 11:26
Foto: Kronehit

So wollen Kronehit- Hörer Meinrad Knapp helfen

10.04.2008, 12:36
Kronehit-Morgenmoderator und ATV-Anchorman Meinrad Knapp hat sich – wie berichtet – bei einem fürchterlichen Sturz beide Schultern gebrochen. Doch daran ist nicht alles schlecht: Seine weiblichen Fans sind so beeindruckt, dass er trotzdem brav weiterarbeitet, dass sie ihm helfen wollen, wo es nur geht. Und dass Knapp diese viele Aufmerksamkeit genießt, ist ihm ja wohl nicht zu verübeln...
Kronehit- Hörerin Claudia aus Wien- Simmering hat sich zum Beispiel angeboten, den Moderator durch die Gegend zu kutschieren. Und Verena würde sogar extra aus Kitzbühel anreisen, um Meinrad zu pflegen. Der lädierte Moderator ist sichtlich überrascht ob der Zustimmung: "Wenn ich gewusst hätte, wie das auf Frauen wirkt, hätte ich mir schon früher was gebrochen."

Doch noch kann er es auskosten: Neun Wochen lang muss er die Bandagen noch tragen, die weibliche Aufmerksamkeit wird ihm bis zum Ende dieser zwei Monate erhalten bleiben. Und auch Kollegin Dani Linzer muss ran: "Sie hat jetzt die Macht und kann mir – wann sie will – das Mikrophon zumachen." Dani sieht das naturgemäß anders und freut sich: "Endlich haben die Frauen bei Kronehit das letzte Wort!" Dass sie ihm aber eventuell auch mal die Schuhe zubinden wird müssen, tut dieser Freude keinen Abbruch.

Keine Lust auf Krankenstand

Neben der Morgenshow moderiert der 33- Jährige auch weiterhin die Nachrichtensendung "ATV Aktuell". Und bei der TV- Woche Dance- Trophy wird Knapp ebenfalls auftreten – allerdings mit einer kleinen Änderung: Er wird gemeinsam mit Linzer als Moderator durch den Abend führen, anstatt einen Tango zum Besten zu geben.

Denn auf Krankenstand hat der 33- Jährige keine Lust - obwohl ihm sechs bis acht Wochen Genesungszeit zustehen. "Meine Arbeit macht mir Spaß, ich sehe keinen Grund, warum ich nicht auf Sendung gehen sollte", erklärte Knapp. Außerdem habe er keine Schmerzen. ATV- Senderchef Ludwig Bauer ist vom Arbeitseinsatz seines Mitarbeiters beeindruckt. In einer Aussendung scherzte er: "Für seinen Einsatz könnte ich ihm nur auf die Schulter klopfen, mache es aber aus medizinischen Gründen nicht."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum