Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 01:39
Foto: VICTORIA WILL/INVISION/AP

So wirr schrieb Hoffman über Kampf gegen Drogen

12.02.2014, 11:32
Philip Seymour Hoffman hat seinen Kampf gegen die Drogen in geheimen Tagebüchern dokumentiert. Der Oscarpreisträger, der Anfang des Monats tot in seinem Apartment in New York gefunden wurde und vermutlich an einer Überdosis Heroin starb, schrieb fast täglich über den Kampf mit seinen "Dämonen", über das Dealen und seinen Wunsch, endlich clean zu werden.

Die Aufzeichnungen stammen offenbar aus der Zeit, als Hoffman 2013 auf Heroin- Entzug war. Verzweifelt berichtet er darin, wie schwer der Kampf gegen die Sucht sei. Die Zeilen seien teilweise sehr schwer lesbar, zitiert NBC einen Ermittler. Einige hätten weder Anfang noch Ende, andere würden leserlich anfangen und in Gekritzel enden.

Die Quelle verrät dem US- Sender: "Es ist verdammt schwer, die Texte zu verstehen. In einem Moment spricht er über einen gewissen Frank, der immer allen Geld schuldet. Auf derselben Seite geht es dann plötzlich um ein 15- jähriges Mädchen aus Texas. Es sieht so aus, als habe Hoffman zumindest Teile dieses Tagebuches im Entzug geschrieben, weil es auch um seine Selbstfindung als Person geht. Aber da ist so viel anderes, was einfach keinen Sinn macht."

Die "New York Post" berichtet indes, dass Hoffman angeblich kurz vor seinem Tod in einer Dreiecksbeziehung gelebt hat. Auch die Zeitung beruft sich auf Ermittler, die behaupten, der Schauspieler sei "gefangen" zwischen seiner langjährigen Beziehung zu der Mutter seiner Kinder, Mimi O'Donnell, und einer neuen Affäre gewesen. Dies soll auch der Grund gewesen sein, dass er drei Monate vor seinem Tod aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen sei.

12.02.2014, 11:32
dal/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum