Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 05:22
Foto: AP

Seymour: Arnie hat noch zwei weitere uneheliche Kinder

23.05.2011, 11:16
"Babynator" Arnold Schwarzenegger soll nicht nur ein außereheliches Kind, sondern noch zwei weitere haben. Das behauptet zumindest Schauspielerin Jane Seymour. Der ehemalige "Dr. Quinn"-Star erklärte am Wochenende gegenüber britischen Medien, Leute zu kennen, die über zwei weitere Kinder des 63-Jährigen Bescheid wüssten.

"Ich habe von zwei weiteren Kindern gehört", zitiert die britische "Sun" die 60- jährige Schauspielerin. Woher sie das weiß? Sie verkehre in denselben Kreisen wie Schwarzenegger, und dort hätten es alle gewusst. Jemand aus dem engen Bekanntenkreis Schwarzeneggers soll es erzählt haben. Aus diesem Grund sei sie auch nicht überrascht gewesen, als Maria Shriver und Schwarzenegger ihre Trennung bekannt gaben. Anfang Mai erklärten die beiden, dass sie nicht mehr gemeinsam in ihrem Haus in Brentwood wohnen würden.

Eine Woche später gestand der Ex- Gouverneur und Schauspieler öffentlich ein, dass er seine Frau mit der Haushälterin Patty P. betrogen hatte und der Affäre ein Sohn, der mittlerweise 13 Jahre alt ist, entsprungen war. Ein Sohn, nur fünf Tage älter als sein jüngster ehelicher Sohn Christopher.

"Ich war nicht im geringsten von ihrer Trennung überrascht", sagt Seymour und fügt hinzu: "Er hat offensichtlich die Waffe lieber selbst abgefeuert, als dass jemand anderer die Neuigkeiten herumerzählt hätte. Und so viel ich gehört habe, werden noch einige Informationen mehr von den Leuten kommen."

Patty B. untergetaucht

Während die ehemalige Hausangestellte Patty B. mit dem Kind von Schwarzenegger mittlerweile untergetaucht ist, melden sich andere Frauen, die ebenfalls ein Kind von ihm zu haben glauben. So verlangt eine Frau einen DNA- Test, der beweisen soll, dass er bei einem One- Night- Stand ihre achtjährige Tochter gezeugt hat.

Der Sohn von Patty B. soll unterdessen erst jetzt erfahren haben, dass Schwarzenegger sein Vater ist. Nachbarn erzählten, dass der Bub den Lebensgefährten von Patty B. als "Dad" angesprochen habe. Auf der Geburtsurkunde des Buben soll nach Medienberichten der Ex- Mann von B. als Vater angegeben gewesen sein.

Mariah Shriver hat unterdessen die angeblich beste Scheidungsanwältin Kaliforniens, Laura Wasser, engagiert. Es heißt, sie könnte im Falle der Scheidung an die 400 Millionen Dollar (rund 280 Millionen Euro) bekommen, also die Hälfte des geschätzten Vermögens von Schwarzenegger.

Promischeidungen sind teuer

Der dürfte damit in den Olymp der teuersten Scheidungen aufsteigen. Denn wenn Reiche sich trennen, wechselt zumeist sehr viel Geld den Besitzer: So musst der Sänger Neil Diamond bei der Scheidung von seiner Frau Marcia Murphey 1994 nach 25 Ehejahren 106 Millionen Euro hinblättern. Für nur vier Jahre Ehe mit Paul McCartney wurde die zweite Frau des inzwischen erneut verlobten Ex- Beatles, Heather Mills, mit 33 Millionen Euro abgefunden. Milliardär Roman Abramowitsch kostete seine Scheidung kolportierte 190 Millionen Euro. Golfstar Tiger Woods soll seine Leidenschaft für Affären bei der Scheidung von Elin Nordegren mehr als 100 Millionen Dollar (rund 70 Millionen Euro) gekostet haben.

23.05.2011, 11:16
pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum