Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 02:39

Senta Berger verrät: "Ich habe ein Baby verloren"

14.10.2009, 13:43
In einem berührenden Interview mit der Zeitschrift „Frau im Spiegel“ hat Schauspielerin Senta Berger das eine oder andere lang gehütete Geheimnis gelüftet. So enthüllt die 68-Jährige nicht nur, dass sie seit Kurzem eine Oma ist, sondern auch, dass sie einst ein Baby verloren hat. Und bereut, nicht mehr Kinder bekommen zu haben.

Berger hätte gern noch eine Tochter gehabt. "Das war mein Fehler", gesteht die Mutter von zwei Söhnen in dem Interview. "Ich habe mich nicht mehr entscheiden können, dachte, ich wäre mit 45 Jahren zu alt. Ich dachte, wenn das Kind fünfzehn ist, gehe ich am Stock. Und ein Kind habe ich ja verloren." Heute allerdings habe sie einen anderen Blickwinkel. "Wenn Sie mich fragen: ,Was bereuen Sie in Ihrem Leben?', antworte ich: ,Dass ich nicht mehr Kinder gekriegt habe.'" Berger: "Ich wusste nicht, dass ich so begabt dafür bin."

Die Schauspielerin ist ein Familientier; neben dem Job pflegte sie auch ihre Mutter. "Meine Mutter lebte seit 1979 bei uns im Haus, war aber erst ein Jahr vor ihrem Tod wirklich ein Pflegefall", erzählt die gebürtige Wienerin. "Vorher war sie eine ganz große Kraft in unserer Familie. Und eines habe ich gelernt: Freunde und Familie halten einen und bleiben, wenn die Lichter ausgehen und die Kameras abgeschaltet sind."

Und plötzlich ein siebenjähriger Enkel

Und ihre Familie hat sich erst vor Kurzem auch vergrößert, denn Senta Berger ist indirekte Oma geworden. Wie die 68- Jährigeverrät, betrachtet sie Patrice, das siebenjährige Kind ihrer Schwiegertochter Stephanie (25) als ihren eigenen Enkel - obwohl es nicht das leibliche Kind ihres Sohnes Luca (30) ist. "Luca hat ihn adoptiert", erzählt Berger.

Das Paar hat vor vier Wochen geheiratet. Nach der Hochzeitszeremonie am Standesamt in Grünwald wurde die Adoptionsurkunde verlesen und auch Patrice musste unterschreiben. "Er hat es mir ganz leicht gemacht, ist ein heller, charmanter Kerl", erklärt Berger. "Ob es einen Unterschied macht, dass er nicht mein leiblicher Enkel ist, weiß ich ja noch nicht." Der Kleine sage nicht Oma zu ihr, sondern Senta. "Oma finde ich aber okay", so der Star. "Die Nennung beim Vornamen hat bei uns Tradition. Meine Kinder sagen oft Mama, aber auch Senta zu mir." Man sei heute "näher dran an seinen Kindern".

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum