Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 11:20

Schwarzenegger- Sohn in Shorts beim Bundeskanzler

03.07.2012, 21:01
Arnold Schwarzenegger befindet sich – wie berichtet – mit seinem Sohn Patrick in Österreich. Vor einer Wien-Heurigen-Tour (Bild rechts) trafen sich die beiden am Montag mit Kanzler Werner Faymann. Dieser hatte außerdem eine Führung durch das Bundeskanzleramt für Arnie und seinen Spross organisiert. Während Patrick am Dienstag zurück in die USA reiste, stattete Arnie noch seinem Heimat-Bundesland Steiermark einen Besuch ab.

Vor dem Hotel "Imperial" in Wien traf der Star am Montag seinen Sohnemann – der zuvor mit Freunden nach bestandenem Schulabschluss durch Europa gereist war –, um mit dem Bus eine Heurigen- Tour zu machen.

Wiener Schnitzel, Kaiserschmarrn, Wein und Zigarren gab's für Patrick und seine Freunde vom Papi – so sein Fazit am Ende des Abends. Und überhaupt, es war ein ereignisreicher Tag für den in den USA lebenden jungen Mann, kam es doch bereits am Nachmittag zu einem Treff mit Bundeskanzler Faymann. Der wurde von Arnie kontaktiert, ob er Zeit für ihn habe.

Tour durchs Bundeskanzleramt

Faymann gab grünes Licht, und schon befanden sich der "Terminator" und sein Spross auf einer einstündigen Tour durch das Bundeskanzleramt. Dass Patrick Shorts trug, wurde ihm verziehen, an diesem Tag war es nämlich brütend heiß.

Dienstagnachmittag ging es für Patrick zurück in die USA. Via Twitter  freute er sich noch einmal über seinen Besuch: "Wow ... Großartiger Europa- Trip. [...] Werde mich mein ganzes Leben daran erinnern." Und im nächsten Eintrag schreibt er: "Aber Boston, ich komme. Nichts macht mich glücklicher, als an einem neuen Film zu arbeiten."

Arnie feiert Geburtstag seines "Ziehvaters"

Am Dienstagabend landete Schwarzenegger bei starken Unwettern ohne Probleme in Graz (siehe Bild 5 und 6), um mit seinem "Ziehvater" und Freund Alfred Gerstl dessen 89. Geburtstag zu feiern (Bild 7 und 8). Der prominente Gratulant fuhr sofort mit einem schwarzen Kleinbus in die Innenstadt zum Hotel, wo ihn Gerstl und andere Freunde bereits erwarteten.

03.07.2012, 21:01
Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum