Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
01.03.2017 - 20:36
Foto: APA/EPA/TAL COHEN

Schwarzenegger: "Ruhestand? Mir wäre langweilig!"

06.05.2014, 11:17
Arnie is back und mehr den je "in Action". Denn auch mit 66 Jahren hält Arnold Schwarzenegger gar nichts davon, sich aus Hollywood und dem stressigen Showbiz zurückzuziehen. "Mir würde einfach langweilig werden", meint der Kult-Star, der derzeit für dem neuesten "Terminator"-Streifen von der Kamera steht.

Erfolgreicher Bodybilder, gefragter Schauspieler und anschließend noch eine Politikerkarriere – Arnold Schwarzenegger hätte eigentlich keinen Grund, sich nicht zurückzulehnen und den Ruhestand zu genießen. Doch das wäre nicht Arnold, die "steirische Eiche": "Ich ziehe es nicht mal in Erwägung, in Pension zu gehen, weil ich noch nie von guten Erfahrungen gehört habe, von Leuten, die das gemacht haben. Ich habe Menschen gesehen, die mit 60 in den Ruhestand gegangen sind, die an der Spitze eines Studios standen, oder Leute, die sich mit 65 aus der Politik zurückgezogen haben und sie sind verloren", befand der Actionheld gegenüber der britischen Zeitung "The Independent".

Für Schwarzenegger wäre der Schritt in den Ruhestand sowieso nichts: "Was mich selbst betrifft, mir würde einfach langweilig werden, ich mag es, immer eine Herausforderung zu haben." Dennoch mag es der "Terminator", auch mal frei zu haben. Wenn er mal nicht arbeiten muss, genießt er ein Nickerchen und bemerkt dabei, dass er eben keine 20 mehr ist. Daher behandle er seinen Körper auch nicht mehr wie eine "Maschine".

Graue Haare am Set

Derzeit steht Schwarzenegger für den neuesten "Terminator"- Streifen vor der Kamera, sein aktueller Action- Kracher "Sabotage" läuft seit April in den Kinos. Über die Zusammenarbeit mit Regisseur David Ayer zeigte sich der Kino- Veteran mehr als begeistert, doch sorgte Ayer bei seinem Hauptdarsteller buchstäblich für graue Haare. "Es war mitleidserregend. Ich trug die ganze Zeit, wenn ich nicht am Set war, einen Hut", gestand Schwarzenegger.

Übrigens: Die nächste Schwarzenegger- Generation steht schon in den Hollywood- Startlöchern. Sohn Patrick (20) möchte gerne in die Fußstapfen des berühmten Vaters treten. "Patrick will Schauspieler werden, aber er weiß, dass es keine Bestechungsgeschenke geben wird und dass er zu Vorsprechen gehen muss und es gut machen muss, um engagiert zu werden. Er macht außerdem wie ein Verrückter Sport und hat einen außergewöhnlichen Körper, er sieht besser aus als ich. Aber er studiert auch noch Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft. Ich bin sehr stolz auf ihn", so Arnold Schwarzenegger.

06.05.2014, 11:17
mbr
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum