Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 15:29
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: Viennareport / Video: BANG

Schwangere Kim deprimiert: Fühlt sich viel zu fett!

04.04.2013, 16:32
15 Kilo habe sie bislang zugenommen, lässt die schwangere Kim Kardashian in der Öffentlichkeit verlauten. Immerhin achte sie auf ihre Figur und esse hauptsächlich Obst und gesunde Leckereien. Dennoch scheint die Reality-TV-Darstellerin fast täglich ein paar Kilo zuzulegen - Schuld sollen Fressattacken sein. Kein Wunder, dass aus ihrem Umfeld mittlerweile gemunkelt wird, die 31-Jährige sei zutiefst deprimiert und finde sich selbst viel zu fett.

Mehr als 32 Kilo soll Kim Kardashian bereits an Hüften, Busen, Po, Schenkeln und selbstverständlich auch Babybauch zugenommen haben, verriet jetzt ein Insider gegenüber "RadarOnline". Schuld daran seien Kims regelrechten Fressattacken, bei der der TV- Star mitnichten nur an Karotten, Äpfeln oder Sellerie knabbere. Burger, Eis, Waffeln, Pommes: Geschätzte 1.100 Kalorien soll die Schwangere derzeit mit nur einer Mahlzeit zu sich nehmen.

"Ständig hungrig" und einsam

Kim Kardashian scheine derzeit ein Fass ohne Boden zu sein. "Sie ist ständig hungrig und wird dicker und dicker", fährt der Insider fort. In einem Lokal sei sie sogar dabei beobachtet worden, wie sie zweimal die gleiche Hauptspeise bestellt habe, um überhaupt satt zu werden. "Sie hat nicht nur 15 Kilo zugenommen, wie sie erklärt. Und es sind immer noch vier Monate bis zur Geburt! Das ist die Zeit, in der sie Kanye am meisten braucht, und er ist nicht da!"

"Sie versucht, ihre Gefühle mit Essen zu betäuben", erklärt die anonyme Quelle den Grund allen Übels. Denn Babyvater Kanye West hat seine Verlobte in Los Angeles zurückgelassen, während er in Paris derzeit an seiner Karriere arbeitet.

"Identität ist wie weggewischt"

Einsamkeit, Gewichtsfrust, Heißhunger – ein Teufelskreis, wie der Insider weiß. "Sie ist einsam und sie fühlt sich fett. Sie hat panische Angst davor, dass sie ihren alten Körper nie wieder zurückbekommt." Ihren enormen Rundungen könne Kim Kardashian einfach nichts abgewinnen. "Kim mag nicht mehr schwanger sein und hasst ihre neuen Kurven", fügt eine andere Quelle hinzu. "Sie fühlt sich, als könne sie nicht mehr sie selbst sein und wundervolle Kleider tragen und sexy sein. Ihre Identität ist wie weggewischt – und das macht sie verrückt."

04.04.2013, 16:32
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum