Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 23:57
Foto: Zoom.In

Schwanger? Lady Gaga übergibt sich live auf der Bühne

09.10.2012, 10:09
Lady Gaga hat sich bei einem jüngsten Auftritt in Spanien mehrmals auf der Bühne erbrochen (siehe Video oben). Jetzt kursieren Babygerüchte um die Popsängerin, besonders, da sie in den letzten Wochen auch einige Kilos zugenommen hat.

Die 26- jährige Sängerin trat am Samstagabend im Rahmen ihrer "Born This Way"- Welttournee in Barcelona auf, konnte dabei aber nicht an sich halten. Bei der Darbietung des Hits "Edge of Glory" musste sie sich mindestens vier Mal übergeben - sie stand dabei mit dem Rücken zum Publikum.

Aus der Fassung ließ sich Gaga durch ihre Unpässlichkeit aber nicht bringen, wie sie später auf Twitter  versicherte. "Habe gebetet, dass das niemand mitbekommen würde, aber eigentlich ist es ganz lustig, wenn man was zum Lachen braucht", schrieb die exzentrische Popmusikerin am Montagmorgen. Zudem ließ sie wissen: "Ich habe trotzdem wacker weitergemacht!!"

Nun wird spekuliert, ob die Sängerin möglicherweise schwanger sein könnte. Die New Yorkerin hat in der Vergangenheit immer wieder in Interviews geschwärmt, wie sehr sie Kinder liebe. Erst im März sagte sie der Talkshow- Moderatorin Oprah Winfrey: "Ja, ich will Kinder haben, ich möchte eine ganze Fußballmannschaft." Zudem ist auffallend, dass sie in letzter Zeit zugenommen hat.

Gaga ist nicht der einzige Star, der jüngst auf der Bühne von Übelkeit geplagt wurde. Auch Justin Bieber entleerte vor Kurzem vor einem Live- Publikum im US- Bundesstaat Arizona ungewollt seinen Magen. "Vorher Milch zu trinken, war keine gute Entscheidung", twitterte der 18- jährige Popstar im Anschluss an das Konzert - das erste seiner "Believe"- Tournee - und gab damit eine Vermutung ab, warum es zu dem Brechanfall auf der Bühne gekommen war.

09.10.2012, 10:09
AG/pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum