Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 05:23
Foto: Sat.1/Max Kohr

Schülerin in "Die Superlehrer" brutal verprügelt

30.06.2009, 16:27
Aufregung um die deutsche TV-Dokuserie "Die Superlehrer" – Sat.1 hat für die Realityserie jugendliche Schulversager in eine Klasse gesteckt. Sie sollen unter Anleitung von "Superlehrern" ihren Schulabschluss doch noch schaffen. Die Kamera ist immer dabei. Nicht aber, als das Unfassbare geschah: Der 21-jährige Harun verprügelte die 19-jährige Schülerin Denise nach einem Streit in der Klasse. Und zwar so brutal, dass das Mädchen Prellungen und eine Gehirnerschütterung davontrug. Der Bursche wurde verhaftet.

In der dritten Folge der "Superlehrer", die am Montag gezeigt wurde, gerieten der wegen Körperverletzung vorbestrafte Harun und Denise in einen Streit. Auslöser laut Sat.1: Die 19- Jährige hatte im Park mit Haruns Kumpel Patrick geknutscht. Da das Mädchen aber einen Freund hat, wirft ihr Harun Untreue vor. Der Streit eskaliert. Denise: "Harun meinte, ich bin eine Verräterin, die mit Gefühlen spielt. Dabei habe ich Patrick von vornherein gesagt, wie die Situation mit meinem Freund ist. Aber Harun hat immer weiter provoziert..." Soll ihr gedroht haben: "Ich kack in deinen Mund, ich klatsch dich gegen die Wand!"

Und tatsächlich wird Harun gewalttätig, drischt auf das Mädchen ein, rammt ihren Kopf auf den Tisch. Sie erleidet Prellungen und eine Gehirnerschütterung. Das TV- Team dreht zu diesem Zeitpunkt in einem anderen Raum.

Die völlig panische und weinende Denise wird von ihren Klassenkameradinnen versorgt. "Ich hatte furchtbaren Schiss. Es war fruchtbar, sowas will ich nie wieder erleben!", schildert sie gegenüber der deutschen "Bild"- Zeitung die schrecklichen Minuten. Und wie erklärt der Schul- Rambo den Vorfall? "Sie hat mich beschimpft. Nannte mit einen Drecks- Kanaken und Hurensohn", so der 21- Jährige.

Sat.1 hat Harun aus der Sendung geworfen. Die Berliner Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum