Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.06.2017 - 15:53
Foto: Andreas Tischler, APA/EPA/URSULA DUEREN

Roberto Blanco lässt "Krone" für sich tippen

08.07.2014, 16:48
Riesenansturm in den heimischen Lotto-Annahmestellen – kein Wunder, geht es doch beim ersten Fünffachjackpot des Jahres um insgesamt 8,8 Millionen Euro. Da stellen sich nicht nur Herr und Frau Österreicher in der Schlage an, auch so mancher Promi ist im Lottofieber.

"Ich bin derzeit bei Proben gefangen und kann daher selber keinen Tipp abgeben", schildert der jüngst wieder in die Schlagzeilen geratene Sänger Robert Blanco. Aufgrund seiner blanken Kontos und der in Aussicht gestellten 8,8 Millionen Euro im Topf ersucht er jedoch die "Krone", für ihn einen Schein abzugeben. Und zwar mit den Zahlen: 1, 7, 9, 13, 21 und 37.

Ob sie dem Pechvogel – er wird derzeit, wie ausführlich berichtet, von seiner Ex verklagt – Glück bringen, wird sich am Mittwoch bei der Ziehung weisen. Einen Teil des Gewinns will er aber auf jeden Fall karitativen Zwecken zukommen lassen.

Ihr Glück nicht überstrapazieren will hingegen die frischgebackene "Miss Austria" Julia Furdea. Die Oberösterreicherin zur "Krone": "Ich spiele sonst eigentlich immer Lotto, aber dieses Mal werde ich auslassen."

Auch Musikstar Andreas Gabalier ist ein "Spieler" – sein Herz schlägt aber weniger für die sechs Richtigen zum Ankreuzen, sondern vielmehr für das gute alte Brieflos. "Das kenn' ich ja schon seit Omas Zeiten", verrät der Kult- Barde.

Riesenanstieg beim Glücksspiel

Mit der Begeisterung fürs "Zocken" liegen die heimischen Promis übrigens voll im Trend. Laut einer aktuellen RegioData- Umfrage "leiden" Herr und Frau Österreicher nämlich an einer besonders ausgeprägten Form des "Tippfiebers". In den letzten zehn Jahren gab es bei den Konsumausgaben fürs Glücksspiel eine Steigerung von 84 Prozent! Ursache dafür sollen vor allem Internetanbieter sein.

08.07.2014, 16:48
Gregor Brandl, Norman Schenz und Lisa Bachmann, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum