Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
02.12.2016 - 21:58
Foto: EPA

Robert Pattinson will Kristen Stewart angeblich heiraten

25.09.2012, 09:39
Treten die "Twilight"-Stars bald vor den Altar? Um die jüngst wegen ihres Seitensprungs auseinandergebrochene Beziehung zu Kristen Stewart zu retten, will Robert Pattinson ihr nun angeblich das Jawort geben - ansonsten sei er nicht zu einem Liebes-Comeback bereit, heißt es.

"Rob hat Kristen gesagt, dass er ihr ihre Affäre nur dann vergeben kann, wenn sie sich wirklich an ihn bindet", gibt ein Nahestehender gegenüber dem "Daily Star" preis. "Rob wollte Kristen schon länger heiraten, und er will ihr keine zweite Chance geben, solange er sich nicht sicher sein kann, dass es lebenslänglich hält. Obwohl Kristen Robs Herz gebrochen hat, hat er erkannt, dass er nicht ohne sie leben kann. Er hat nie aufgehört, sie zu lieben, und glaubt, dass sie ihn auch noch immer liebt. Er will auf jeden Fall, dass es klappt, und möchte ihr noch eine Chance geben, aber nur, wenn sie ihm beweist, dass sie es auch ernst meint."

Schon bevor es im Sommer zum Liebes- Aus kam, sollen die beiden Stars über die Ehe diskutiert haben. "Sie haben schon vorher offen übers Heiraten geredet ,und sie hat ihm schon seit Jahren gesagt, dass sie nichts überstürzen will", fährt der Insider fort. "Aber Kristen wird alles tun, um wieder mit Rob zusammenzukommen, und eine der Bedingungen ist, dass sie über eine Hochzeit und über ihre Zukunft reden. Rob ist sehr romantisch und traditionsbewusst."

Nachdem mehrere Wochen lang Funkstille zwischen den beiden herrschte, sollen sie sich nun wieder in Los Angeles getroffen haben. Im November wird das Pärchen dann bei der Filmpremiere des letzten "Twilight"- Streifens – "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht" - erstmals öffentlich wieder zusammen über den roten Teppich schreiten.

25.09.2012, 09:39
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum