Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 04:40
Foto: Viennareport

Robbie Williams soll kalte Füße bekommen haben

20.05.2010, 12:52
Monatelang hat Robbie Williams im letzten Jahr immer wieder angedeutet, dass er seine Verlobte Ayda Field bald heiraten werde und eine Familie mit ihr gründen will. Doch davon soll jetzt keine Rede mehr sein. Sein Vater Pete Conway hat gegenüber einer Zeitung gesagt, dass der Sohnemann kalte Füße bekommen habe und es so bald keine Hochzeit geben werde. Eine Finte?

Erst Anfang Mai hatte es eigentlich geheißen, dass die Hochzeitspläne des 36- jährigen Sängers und der US- Schauspielerin bereits so weit gediehen seien, dass das Paar einen Ehevorvertrag ausarbeiten habe lassen, der die Besitzverhältnisse im Falle einer Scheidung regeln soll.

Ein Bekannter von Williams hatte gegenüber der Zeitung "Daily Star" gesagt, dass der Sänger seine sechs Jahre jüngere Freundin unbedingt heiraten wolle, und zwar noch vor Ende des Jahres. Die geplante Zeremonie sollte in einem sehr intimen Rahmen stattfinden. "Sie wollen keine große Showbiz- Hochzeit mit einem Hochglanzmagazin, das exklusiv dabei ist und fotografiert. Es ist beiden wichtig, dass nur eine Handvoll Menschen wissen, wann und wo das Ereignis stattfindet."

Nun hat der alte Herr des Sängers gegenüber der britischen "Sun" aber alle Ehegerüchte dementiert und gesagt, es sei gar keine Hochzeit geplant, sein Sohn habe kalte Füße bekommen: "Rob hat überhaupt keine Pläne, jetzt zu heiraten. Er denkt, es besteht keine Eile..." Laut dem 65- jährigen ehemaligen Komiker mache sein Sohn nicht den Eindruck, dass er schnell Kinder haben wolle und sich in eine Ehe stürzen müsse. Zugleich lobt er seine mögliche künftige Schwiegertochter Ayda Field aber als liebevolle Freundin und große Stütze seines Sohnes.

Jetzt gibt's aber auch noch Meldungen, Williams hätte bereits eine Band, und zwar "The Baseballs", für seinen Hochzeitsempfang gebucht, und Field hatte erst im März verkündet: "Ich kann es gar nicht erwarten, ihn zu heiraten, wir lieben uns so sehr. Je früher, desto besser." Wir tippen einmal: Möglicherweise ist die Aussage von Conway eine Finte, um von einer kurz bevorstehenden Hochzeit abzulenken. Wir sind gespannt!

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum