Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 00:15
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: Viennareport / Video: krone.tv

Robbie und Ayda haben tatsächlich "Ja, ich will" gesagt

08.08.2010, 20:59
Robbie Williams hat es tatsächlich getan! Nach tagelangen Gerüchten um eine Trauung hat der 36 Jahre alte Superstar am Samstag in Beverly Hills die "Liebe seines Lebens", die 31-jährige Ayda Field, geheiratet. Die Trauung hat im kleinen Kreis auf dem Anwesen des Paares stattgefunden, wie der Sprecher des Sängers bestätigte. Paparazzi gelang es, aus der Luft - wenn auch unscharfe - Fotos zu schießen, die Braut und Bräutigam Arm in Arm zeigen (Bild links).

"Robbie Williams und Ayda Field haben am 7. August in einer Zeremonie auf ihrem gemeinsamen Anwesen in Los Angeles geheiratet", sagte Williams' Sprecher Murray Chalmers am Sonntag. Weitere Angaben machte er nicht. Dafür brachten britische und amerikanische Medien umso mehr Details.

Robbie und die türkischstämmige US- Amerikanerin Ayda haben sich laut dem US- Magazin "People" im Kreise von 75 Angehörigen und engen Freunden das Jawort gegeben. Die abgeschirmte Luxus- Villa des Popstars sei mit Blumen geschmückt gewesen, berichtete die Zeitung "Mirror". Die Braut - eine Fernsehschauspielerin - hat ein weißes Kleid getragen, Robbie trat im schwarzen Smoking vor den Traualtar.

Emotionales Video von Ex- Kollegen als Hochzeitsgeschenk

Robbies Eltern seien ebenso dabei gewesen wie Aydas Mutter Gwen und ihr Bruder Dylan. Robbies bester Freund Jonathan Wilkes soll als Treuzeuge eine bewegende Rede gehalten haben. Die Band- Kollegen der erst vor Kurzem wiedervereinigten Boygroup Take That hätten ihrem Freund und Kollegen ein emotionales Video mit den wichtigsten Stationen ihrer gemeinsamen Take- That- Karriere übermittelt. Marc Owen und Co. seien quasi erst in letzter Minute eingeladen worden und hätten es deshalb nicht zur Trauung geschafft.

Die Hochzeitsfeier soll laut "Daily Mirror" von der 69 Jahre alten Mutter des Bräutigams organisiert worden sein. Es habe - wohl mit Rücksicht auf die früheren Suchtprobleme Robbies - keinen Alkohol gegeben. Im Gegensatz dazu berichtete People.com, nach der halbstündigen Trauungszeremonie seien Champagner und Cocktails ausgeschenkt worden. Dazu habe es kleine Snacks gegeben.

Robbies Vater: "Endlich ist er glücklich"

Williams Vater Conway, der aus dem zentralenglischen Stoke- on- Trent angereist war, zeigte sich sehr zufrieden: "Endlich ist Rob glücklich. Das ist es, was sich jeder für seine Kinder wünscht, und so glücklich habe ich ihn noch nie gesehen", sagte er dem Boulevardblatt "News of the World". "Ayda ist so schön, so entzückend, so reizend und passt so gut zu ihm", ergänzte er. "Sie passen blendend zusammen."

"Bevor er Ayda getroffen hat, wusste er nicht, was es heißt, wirklich glücklich zu sein", soll eine Freundin der Braut der "Daily Mail" gesagt haben. Das Paar ist seit fast vier Jahren zusammen.

Hochzeitsfeier musste umorganisiert werden

Laut "News of the World" disponierte das Paar kurzerhand um, nachdem erste Einzelheiten ihrer Hochzeitspläne an die Öffentlichkeit gelangt waren. Am Freitag hatten Zeitungen berichtet, die Feier solle auf der 32 Kilometer von Los Angeles gelegenen Insel Santa Catalina stattfinden. Medienberichten zufolge soll Robbie auf den Einladungskarten ein Bühnenjubiläum vorgeschützt haben.

Dass es im Vorfeld Zweifel an der Hochzeitsmeldung gegeben hatte, ist verständlich. Erst im Herbst hatte der Brite die Welt genarrt. Nachdem er zuerst seiner Ayda im australischen Radio einen Heiratsantrag gemacht hatte, sagte wenig später ein Sprecher des Sängers, alles sei nur ein Scherz gewesen. Im Jänner hieß es dann, die beiden wollten am Valentinstag heiraten.

Angeblich vor der Hochzeit Ehevertrag unterschrieben

Die "Sun" behauptete vor dem großen Tag, es gebe bereits einen Ehevertrag. Damit wolle der 36- Jährige sein Vermögen schützen, das die "Sun" auf 80 Millionen Pfund (96 Mio. Euro) schätzt - darunter mehrere Luxusautos, eine Jacht und mehrere Immobilien. Robbie und Ayda sollen demnach im vergangenen Monat in Los Angeles Anwälte aufgesucht haben. Im Vertrag stehe ein Maximum, das Ayda im Falle eines Scheiterns der Ehe zustehe. Mit Einzelheiten konnte die Zeitung jedoch nicht dienen.

Robbie selbst ließ stets wenig Zweifel daran, dass er in der US- Amerikanerin die Liebe seines Lebens gefunden hat. Regelmäßig betont er, Ayda habe ihn "gerettet". Nach seiner erfolgreichen Karriere als Teenie- Idol bei der Band Take That und später als Solokünstler war Robbie Mitte des Jahrzehnts in ein tiefes Loch gefallen. Er hatte mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen und verschwand teilweise vollkommen von der Bildfläche.

Reunion mit Take That nach 15 Jahren

Nun scheint es, als wären die rebellischen Jahre des Robbie Williams endgültig vorbei. Nach 15 Jahren versöhnte er sich mit Take That, mit der er als Teenager den großen Durchbruch schaffte. Jetzt geht die ehemalige Boygroup wieder auf Tournee, ein Album ist bereits aufgenommen und soll noch dieses Jahr in den Handel kommen soll.

Fotos: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum