Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 15:27
Rihanna am roten Teppich bei den Brit Awards
Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Rihanna duldet keine Pokemon- Jagd bei ihren Gigs

25.07.2016, 08:59

Sängerin Rihanna will, dass sich ihre Fans bei Konzerten auf die Musik konzentrieren - und nicht auf ihre Smartphones.

"Ich will nicht sehen, wie ihr euren Freunden oder Freundinnen schreibt. Ich will nicht sehen, dass ihr hier irgendwelche Pokemon fangt", sagte die Musikerin US- Medienberichten vom Sonntag zufolge bei ihrem Gig im französischen Lille. Die Fans jubelten Rihanna daraufhin zu.

Auch Oliver Stone findet Pokemon Go gar nicht lustig. Der Regisseur hat sich auf der Comic- Con in San Diego entschieden gegen den Smartphone- Hit von Nintendo ausgesprochen, dort stellte er seinen neuen Film "Snowden" vor, der sich um den NSA- Whistleblower Edward Snowden dreht. Der 69- Jährige glaubt, die App sei ein Beispiel dafür, wie Regierungen und Unternehmen massenhaft Daten von Privatpersonen abgreifen.

Auf die Frage, welche Bedenken er bezüglich Pokemon Go habe, sagte er: "Das ist nicht lustig. Was da gerade passiert, ist der erste Weg zur Invasion. Die Profite für beispielsweise Google sind riesig. Die geben einen riesigen Haufen Geld für Datengewinnung aus, was du kaufst, was du magst, wie du dich verhältst. Es ist, was einige Leute Überwachungskapitalismus nennen." Stone ging sogar noch einen Schritt weiter und glaubt, dass das Spiel, das Zugang zum Google- Account des Spielers fordert, der nächste Schritt zu einem totalitären System sein könnte, in dem Unternehmen Zugang zu privaten und öffentlichen Daten von Menschen haben: "Man sieht eine neue Form einer Robotergesellschaft. Das nennt man Totalitarismus."

Nintendo hat sich dazu bereits geäußert und zugegeben, dass das Spiel Zugang zu einem gesamten Google- Account garantiert, inclusive E- Mails und Passwörter. Das Unternehmen Niantic, das die App erfand, erklärte, dies sei unbeabsichtigt geschehen und man werde keine Daten sammeln.

Bei dem Smartphone- Spiel Pokemon Go, das in den vergangenen Wochen einen weltweiten Hype ausgelöst hat, begeben sich die Nutzer in der realen Welt auf die Suche nach virtuellen Monstern. Auf der Jagd nach den Figuren sind manche Spieler dabei so in das Spiel vertieft, dass sie kaum etwas von ihrem Umfeld wahrnehmen.

25.07.2016, 08:59
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum