Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 00:03
Foto: instagram.com/mileycyrus, viennareport, AFP/PATRICK KOVARIK

Prominente erschüttert über Anschlag von Nizza

15.07.2016, 11:41

Erschüttert haben Stars und Sportler auf den verheerenden Anschlag in Nizza reagiert, bei dem viele Menschen ihr Leben verloren haben. US- Superstar Rihanna sagte ihr für Freitagabend geplantes Konzert in der Stadt ab und schrieb auf Instagram: "Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien." Via Twitter wurde bekannt, dass sich die Darsteller und die Filmcrew von "Fifty Shades Darker" in Sicherheit befindet.

Die Fortsetzung von "Fifty Shades of Grey" wird derzeit in Nizza gedreht. Dana Brunetti, der Produzent des Streifens mit Dakota Johnson und Jamie Dornan, bestätigte via Twitter, dass die Truppe außer Gefahr sei: "Zurück und sicher in meinem Hotelzimmer. Danke für die besorgten Nachrichten. So weit ich weiß, ist jeder unseres Casts und der Crew sicher. Danke für das Interesse."

"Es ist einfach so traurig und schrecklich", drückte Eva Longoria (41) ihr Ensetzen aus.


"Ich sende meinen Freunden in Frankreich Liebe zu", so die US- Schauspielerin Mia Farrow (71) auf Twitter. "So traurig für die Menschen in Nizza", zeigte sich auch die Sängerin Cyndi Lauper (63) betroffen.

Schauspielerin Chloë Grace Moretz (19) schrieb: "Was ist in dieser Welt nur los?"

Miley Cyrus (23) postete ein Herz in den Farben der französischen Flagge und schrieb: "Wir müssen weiterkämpfen für eine friedvollere, verständnisvollere Welt ohne diese sinnlose Gewalt."

Rihanna (28) zollte den Opfern von Nizza ebenfalls mit einem französischen Herz auf Instagram Tribut und gab bekannt, ihr Konzert in Nizza sei abgesagt: "Aufgrund der tragischen Ereignisse in Nizza wird mein Konzert, das am 15. Juli im Allianz- Stadium angesetzt war, nicht wie geplant stattfinden. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien."

Paris Hilton (35) schrieb, sie sei furchtbar traurig über die Ereignisse, und fragte: "Was ist mit unserer Welt passiert?"

Michelle Hunziker (39) zeigte sich auf Twitter fassungslos: "Was passiert nur auf dieser Welt ... Ich bin aus tiefstem Herzen erschüttert und bete für die Opfer des Massakers von Nizza ... Unendliche Trauer ..."

Rob Lowe (52) postete auf Instagram ein Bild der französischen Fahne und schrieb dazu: "Vive La #france".

"Wann wird das aufhören. Einmal mehr hat eine Tragödie eines meiner liebsten Länder, Frankreich, getroffen. Ich war erst vor einigen Monaten in Nizza. So ein wunderschöner Ort", schrieb Eva Longoria (41) auf Instagram.

Reese Witherspoon (49) postete auf Instagram ein Bild von der französischen Flagge, um der Opfer von Nizza zu gedenken.

"Genug", verlangte US- Comedystar Amy Schumer (35) unter dem Hashtag #PrayForNice.

Cher (70) zeigte sich auf Twitter erschüttert über Ereignisse in Nizza: "Ich komme gerade aus Nizza. Es ist einer der wunderschönsten Orte auf dieser Welt. Mein Herz geht an alle Freunde in Paris. Worte erscheinen leer, aber mein Herz ist gebrochen."

Rad- Profi Lance Armstrong (44) schrieb, er habe viele Jahre in Nizza gelebt und trainiert. Er sei "so traurig", diese Tragödie zu sehen. David Guetta (48) postete Herzen, eines davon blutet.

Oliver Pocher (38) hoffte: "Vielleicht ist auch irgendwann mal genug gebetet..."


Während der Feiern zum französischen Nationalfeiertag raste in der Nacht auf Freitag ein Mann mit einem Lastwagen durch eine Menschenmenge und tötete mindestens 84 Menschen.

15.07.2016, 11:41
pfs, dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum