Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.04.2017 - 13:46
Foto: EPA

Prinz Laurent nach Skiunfall in Tiroler Klinik

20.02.2013, 16:42
Nach einem Skiunfall in Lermoos in Tirol liegt der jüngste Sohn des belgischen Königs Albert II., Prinz Laurent (49), in der Innsbrucker Universitätsklinik. Spätestens am Freitag dürfte er entlassen werden, hieß es Mittwochnachmittag aus dem Spital.

"Er hat sich eine Verletzung zugezogen, die beobachtet werden muss", hatte ein Sprecher der Uniklinik bereits am Vormittag gesagt. Es gehe dem Prinzen (im Bild mit Ehefrau Prinzessin Claire) aber gut, sein Gesundheitszustand sei nie ernst oder lebensbedrohlich gewesen.

Zu den Verletzungen des 49- Jährigen gab es keine Angaben. Der französischen Nachrichtenagentur AFP sagte ein Sprecher des königlichen Palasts in Brüssel aber, dass sich der Adelige ein "inneres Hämatom in der Nähe der Leber" zugezogen habe.

Kein Fremdverschulden

Laut Bezirkpolizeikommando Reutte dürfte der Prinz beim Skifahren gestürzt, danach aber weitergefahren sein. Später habe er jedoch Schmerzen verspürt und einen Arzt aufgesucht, erklärte ein Beamter am Mittwoch.

Dem Mediziner habe Prinz Laurent erklärt, sich "beim Skifahren verrissen" zu haben, es dürfte demnach kein Fremdverschulden vorliegen. Der Königssohn wurde zur Abklärung in die Innsbrucker Klinik geschickt.

Prinz Laurent von Belgien ist seit Jahren Stammgast im "Hotel Post" in Lermoos.

20.02.2013, 16:42
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum