Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 13:46

Prinz Joachim heiratete zum zweiten Mal

10.11.2008, 15:10
Zuerst Freudentränen des Bräutigams vor dem Traualtar und dann im Oldtimer zum Hochzeitsfest: Der 38-jährige dänische Prinz Joachim und die um sechs Jahre jüngere und nun frischgebackene Prinzessin Marie haben im Mai bei strahlendem Sommerwetter im kleinen Dorf Møgeltønder den Bund fürs Leben geschlossen. Während die aus Frankreich stammende Bürgerliche Marie Cavallier bei ihrem Eintritt in die royalen Reihen stark angespannt wirkte, nahmen Prinz Joachims zwei Kinder aus erster Ehe den Wirbel gelassen: Der fünfjährige Prinz Felix erlebte die für ihn wohl nicht so interessante Trauung seine Vaters im entspannten Tiefschlaf.

Vor der Kirche hatte Prinz Joachim, der jüngere der beiden Söhne von Königin Margrethe II., eine laute und schwarzen Rauch spuckende Überraschung für seine neue Ehefrau bereitgestellt: Einen weltweit nur noch in sechs Exemplaren zu findenden Bugatti ("Typ 41") für den einige hundert Meter langen Weg zum Hochzeitsfest im heimischen Schloss Schackenborg. Die Prinzessin sei genau wie ihr Dänen- Prinz "in schicke Autos verliebt", klärten begeisterte TV- Kommentatoren die Zuschauer auf und lobten den Erfindungsreichtum Joachims bei dieser Überraschung. Für den königlichen Alltag soll es dann ein funkelnagelneuer Sportwagen vom Typ Maserati sein, den der auch als Hobby- Rennfahrer aktive Prinz angeschafft hat.

Roger Moore unter den Gästen

Møgeltønder nahe der deutsch- dänischen Grenze war für die Hochzeit von Schaulustigen und Fernsehteams überlaufen, auch wenn das Interesse nicht so groß war wie bei Joachims ersten Hochzeit vor 13 Jahren. Prominentester der knapp 300 offiziellen Gäste war Roger Moore. Der 80- jährige, mit einer Dänin verheirate Brite war auch schon 1999 nach Møgeltønder gekommen, als hier Prinz Nikolai, der erste Sohn Joachims zusammen mit dessen erster Ehefrau, der damaligen Prinzessin Alexandra, getauft wurde. Die durch die Scheidung zur Gräfin von Frederiksborg "herabgestufte" Ex- Prinzessin ist ebenfalls wieder verheiratet und lebt mit den Söhnen in Kopenhagen. Ihr Verhältnis zum Ex- Mann gilt als entspannt und freundlich, ihre freundschaftliche Regelung des Sorgerechts für Prinz Felix und den achtjährigen Prinz Nikolai gilt als vorbildlich.

"Am Ende hat das Herz entschieden"

Kennengelernt hatten sich die Französin und der Däne 2005 bei einer Jagdgesellschaft, während Joachims Scheidung gerade lief. Marie Cavallier, die als Büroangestellte bei ihrem Stiefvater arbeitete, unterbrach die Verbindung für längere Zeit, weil sie die Verfolgung durch Paparazzi nicht ertrug. Vor der Hochzeit meinte sie in einem Fernsehinterview: "Am Ende hat das Herz entschieden. Jetzt bleibe ich für immer." Und sie freue sich darauf, "Joachims Ehefrau zu werden. Das mit der Prinzessin kommt erst in zweiter Reihe", so die Braut vor der Trauung gegenüber der Presse.

Die frischgebackene Prinzessin Marie gefiel den Dänen auch mit ihren freundlichen und erfrischend normalen Worten über das Verhältnis zu den beiden Söhnen ihres neuen Ehemannes aus erster Ehe: Sie werde nie versuchen, die Mutter aus ihrer Rolle zu verdrängen, sich ansonsten aber nach Kräften um die Liebe der Kinder bemühen.

Ältere Generation der Royals hielt sich bedeckt

Bei der Hochzeit war mit Kronprinzessin Victoria aus Schweden, Kronprinz Haakon mit seiner Mette- Marit aus Norwegen und das dänische Kronzprinzen- Paar Prinz Frederik und Mary ausschließlich die jüngere Generation der skandinavischen Königshäuser anwesend. Auch das offizielle Dänemark hielt sich eher bedeckt, obwohl zweite Eheschließungen bei einer Scheidungsrate von gut 40 Prozent unter den Skandinaviern längst völlig normal sind.

Trotz der freundlichen Aufnahme für die neue Auserwählte sind die Dänen skeptisch, ob der zweite Anlauf Joachims glückt. Bei einer Umfrage meinte eine deutliche Mehrheit, dass wieder eine Scheidung zu erwarten sei.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum