Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.04.2017 - 19:57

Prinz Harry soll auch Komiker beleidigt haben

12.02.2009, 21:20
Kaum hat sich die Aufregung um Prinz Harrys "Paki"-Sager gelegt, ist der 24-Jährige schon wieder wegen angeblicher rassistischer Äußerungen in den Schlagzeilen: Der Komiker Stephen K. Amos sagte, Harry habe im vergangenen Jahr einen seiner Auftritte mit den Worten kommentiert: "Sie klingen gar nicht wie ein Schwarzer." Der Satz sei im November nach einer Show zum 60. Geburtstag von Prinz Charles gefallen, sagte Amos in der britischen Fernsehshow "The Wright Stuff". Er hoffe, dass Harry seine Äußerungen als Scherz gemeint habe, zitierte der "Daily Mirror" Amos. Zumindest die Beleidigung eines pakistanischen Kollegen hat jetzt Folgen: Der Royal muss zu einem Anti-Diskriminierungs-Kurs beim Militär.

Bei dem Spezialtraining soll der Dritte in der britischen Thronfolge unter anderem auf eine eventuell beleidigende und verletzende Wortwahl sensibilisiert werden. Der 24- Jährige im Jänner in die Schlagzeilen geraten, weil er einen Kameraden beim Militär mit dem abwertenden Wort "Paki" bezeichnet hatte. Der Fall werde nun in Harrys Militär- Akte aufgenommen, schrieb die "Daily Mail" unter Berufung auf hochrangige Armee- Kreise. Jedoch werde die Karriere des Prinzen nicht darunter leiden. Das Verteidigungsministerium machte keine genauen Angaben zu den "erzieherischen" Maßnahmen, teilte jedoch mit, dass die Armee die Prüfung des Falles nun abgeschlossen habe.

Harry hatte sich öffentlich entschuldigt, nachdem das Video aus dem Jahr 2006 mit den Bemerkungen an die Öffentlichkeit gekommen war, und erklärt, er habe niemanden beleidigen wollen.

Immer wieder Rassismus- Vorwürfe

Nach dem Wirbel um die "Paki"- Äußerung Harrys war auch Prinz Charles in eine Rassismus- Diskussion geraten, weil der britische Thronfolger einen asiatischen Freund mit dem Spitznamen "Sooty" (etwa: rußig) rief. Jüngst gab es eine Diskussion, weil ein Souvenirgeschäft der britischen Königin eine umstrittene "Mohrenpuppe" verkauft hatte. Vor gut vier Jahren war Harry auf einer Kostümparty in Nazi- Uniform erschienen und hatte damit große Empörung hervor gerufen.

Kritik an der angeblichen Bemerkung Harrys gegenüber dem Komiker Amos kam von Anti- Rassismus- Verbänden. Ein Sprecher des Prinzen wollte nicht bestätigen, ob ein solcher Satz gefallen ist, weil private Unterhaltungen grundsätzlich nicht kommentiert würden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum