Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 22:33

Porno- Girl ließ mögliches Sheen- Baby abtreiben

22.02.2011, 12:02
Vor einer Woche hat Charlie Sheens Sex-Gespielin Kacey Jordan verlautbaren lassen, dass sie schwanger sei. Nun hat sie in einem Interview mit "RadarOnline" gestanden, sie habe das Ungeborene bereits abtreiben lassen, obwohl Charlie Sheen als Vater infrage käme.

Das 22- jährige Pornosternchen und der "Onkel Charlie"- Star verbrachten Ende Jänner in Los Angeles eine derart feucht- fröhliche Nacht miteinander, dass Sheen schließlich ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Letzte Woche überraschte Jordan den US- Schauspieler dann mit einer SMS, in der sie ihm offenbarte, sie sei schwanger.

Jetzt gestand die dralle Blondine gegenüber "RadarOnline", dass sie und Charlie es im Eifer des Gefechts mit der Verhütung nicht ganz genau genommen hätten. Deshalb stelle sie sich nun auch die Frage, ob der Serienstar vielleicht doch als Vater infrage käme. "Ich glaube, es müsste zu früh sein, um Charlies Baby zu sein, aber man weiß ja nie. Ich werde ja recht leicht schwanger", erklärte sie im Interview. Außerdem sei sie wirklich gewillt gewesen zu verhüten. Doch irgendwie sei der Wurm drinnen gewesen: "Charlie und ich haben versucht, ein Kondom zu verwenden. Ich will nicht, dass die Leute denken, ich hätte einfach Sex mit ihm gehabt und nicht wirklich versucht, eines zu nehmen."

Sei das Kind nicht von Sheen, dann könnte es auch ein anderer A- Promi sein, meinte Kacey Jordan: "Eine Woche davor habe ich mich mit einem anderen Star getroffen. Also vielleicht ist es seines, aber ich kann nicht über ihn sprechen, weil ich einen Vertrag unterschreiben musste." Wer auch immer der Vater von Jordans Baby ist, zu befürchten hat er jedenfalls nichts mehr. "Ich hatte letzten Donnerstag eine Abtreibung", berichtete das Starlet weiter. "Ich bin dazu nach Hause nach Oregon gefahren, weil ich dort aufgewachsen bin. Danach war mir schlecht und ich bin den ganzen Tag auf der Couch gelegen."

Charlie Sheen zeigt sich indes von den Gerüchten um seine Vaterschaft wenig beeindruckt. Erst am Montag erwischten ihn Paparazzi Arm in Arm und knutschend mit einer neuen Dame: blond, jung und gutaussehend. Seinem Frauentyp bleibt der Schwerenöter jedenfalls treu. Ob er nach der Affäre mit Kacey Jordan etwas dazugelernt hat, ist allerdings zu bezweifeln.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum