Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.06.2017 - 02:15
Pippa Middleton bei der Präsentation ihres Buches.
Foto: EPA

Pippa Middleton schreibt jetzt eine Kolumne über Essen

26.02.2013, 10:24
Pippa Middleton versucht sich trotz Flop ihres ersten Buches erneut als Autorin: Von April an habe die Schwester der Herzogin von Cambridge ihre eigene Kolumne in dem Magazin der britischen Supermarktkette Waitrose, teilte das Unternehmen am Montag mit. In "Pippas Festessen am Freitagabend" gibt es monatlich neue Rezepttipps und Ideen für die Abendgestaltung.

Vergangenes Jahr hatte Pippa das Buch "Celebrate" veröffentlicht. Darin hatte sie versucht, mithilfe ihrer Erfahrungen als Partyplanerin in einer Eventagentur Kochtipps und Partyideen unters Volk zu bringen. Der Verkauf verlief eher schleppend, die Kritiker verrissen das Buch.

"Diese ganzen grob gestrickten Pullover, dieses ganze weiche Licht, dieses ganze Gerede von 'nahrhaft' und Kerzen und 'herbstlichem Lieblingsessen'. Für wen hält dieses Mädchen sich? Die Königin von England?", schrieb etwa der "Daily Telegraph" damals. Jetzt hofft die 28- Jährige erneut, ihre "eigene Begeisterung und Leidenschaft für Essen und Unterhaltung" mit ihren Lesern teilen zu können.

Pippa umtriebig in Sachen Liebe

In Sachen Liebe scheint sich Kates Schwester auf gut betuchte Männer zu konzentrieren. Nachdem sie vor einigen Monaten mit dem Investmentbanker James Matthews beim romantischen Dinner gesehen wurde, soll Pippa ihr Herz nun an einen Millionär aus Belgien verschenkt haben. Mit ihm und seinem Bruder sei die schöne Brünette bereits auf Wildschweinjagd gewesen - sie habe sich mit Cedric Frere, so der Name des Belgiers, ziemlich gut verstanden, berichten englische Medien.

"Pippa konzentriert sich nur darauf, den richtigen Mann zu finden. Sie setzt alles daran, Fuß in den gut betuchten Kreisen zu fassen. Und diese belgischen Jungs sind aktuell das beste Beispiel für ihren Elan, ganz weit nach oben zu kommen", verriet ein Insider dem Magazin "UK Grazia". Ob es sich dabei allerdings um etwas Ernsteres handelt, wollte niemand bestätigen.

26.02.2013, 10:24
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum