Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 16:32

Pechsträhne ade - Hallo Erfolg: JLo startet voll durch

11.03.2011, 11:57
Die Kleidermarke ein Flop, das Restaurant geschlossen und vom Plattenlabel gefeuert: Die letzten drei Jahre waren für die karriereverwöhnte Jennifer Lopez wirklich kein Zuckerschlecken. Doch jetzt ist die Latina zurück, und das präsenter denn je. Ein neuer Hit und lukrative Jobs in TV und Werbung sind erfolgversprechende Aussichten für JLos Jahr 2011.

Es ist kaum zu glauben, ist doch der Name Jennifer Lopez stets mit Erfolg in Verbindung gebracht worden, aber auch die Pop- Diva hat harte Zeiten hinter sich. Niemand wollte vor einiger Zeit noch ihre Alben kaufen, die Kinofilme, die das Multitalent drehte, wurden von der Kritik zerrissen und vom Kinopublikum verschmäht. Und auch in der Ehe mit Marc Anthony kriselte es laut Angaben von La Lopez vor einiger Zeit noch gewaltig. Nur die Geburt ihrer Zwillinge Max und Emme konnte das Eheglück retten.

Eigentlich ist die 41- Jährige ja eine knallharte Geschäftsfrau. Neben dem Singen und Schauspielen wollte sich das Multitalent auch noch ein weiteres Standbein als Designerin und Gastronomin zulegen – und scheiterte damit kläglich. Ihre urbane Kleiderlinie "Sweetface" war ein Misserfolg, niemand wollte ihre selbst entworfenen Kleidungsstücke kaufen, weshalb die Produktion 2009 eingestellt werden musste. Doppelt hart, denn im Jahr davor musste die Diva auch schon ihr kubanisches Restaurant "Madre's" in Passadena, Kalifornien, wegen Gästemangels schließen.

Nach Ausrutscher: Aus bei Plattenlabel

Ein noch weit größerer Schock für die Sängerin dürfte wohl ihr Rausschmiss bei "Sony Music" gewesen sein. Kurz nachdem sie sich bei den "American Music Awards" vor einem Millionenpublikum auf den Allerwertesten setzte, bekam sie von den Plattenbossen den blauen Brief. Und selbst gutbezahlte Werbeaufträge blieben zu dieser Zeit aus.

Doch nun zeigt die 41- Jährige, was in ihr steckt und kehrt gestärkt ins Rampenlicht zurück. Schon Ende 2010 wurde Jennifer Lopez gemeinsam mit ihren Kindern als Werbegesicht für eine Kinder- Kollektion des Luxus- Labels "Gucci" gebucht. Die Latina war wieder im Gespräch, und prompt folgten weitere Aufträge: Und so ist Lopez nun die erste Markenbotschafterin für Gillette.

Auch musikalisch geht es mit der Sängerin wieder bergauf. Ein neuer Plattendeal brachte den neuen Song "On The Floor" nach langer Durststrecke auf Platz eins der Charts. Ein neues Album folgt Ende März. Und auch im TV ist Jennifer nun wieder präsent: Sie ergatterte einen heißbegehrten Juryplatz in der US- amerikanischen Castingshow "American Idol".

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum