Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 04:10
55 Kilo hat Patricia Blanco abgespeckt.
Foto: facebook.com/PatriciaBlanco.offiziell

Patricia Blanco zeigt ihren Bikini- Body

22.02.2016, 08:29

Patricia Blanco ist fast nicht mehr wiederzuerkennen. Die Tochter von Schlagerbarde Roberto Blanco hat mittlerweile unglaubliche 55 Kilo abgespeckt - und zeigt ihren Erfolg im Kilokampf jetzt mit einem sexy Bikinifoto auf Facebook.

Statt Speckröllchen gibt's bei Patricia Blanco jetzt supersexy Kurven. Die 45- Jährige schoss als Beweis jetzt ein Bikinifoto von sich und teilte dieses mit ihren Fans auf Facebook. Denn nach unzähligen Diäten mit Jo- Jo- Effekt brachte ihre Teilnahme am RTL- Dschungelcamp im Jahr 2015 die Kehrtwende. Sieben Kilo purzelten dank Reis und Bohnen bereits im australischen Dschungel - und es sollten noch mehr werden.

Patricia Blanco früher
Foto: Viennareport

Denn Patricia Blanco entschied sich schließlich dazu, sich einer Magenverkleinerung zu unterziehen, wie sie bereits im letzten Jahr offen gestand. Dazu kam ein strenges Fitnessprogramm, wie sie erzählte: "Ich mache jeden Tag Sport. Da muss man sich nichts vormachen - ohne geht es nicht."

Der Erfolg gibt ihr Recht: Mittlerweile hat die 45- Jährige unglaubliche 55 Kilo abgenommen, wie sie ebenfalls auf Facebook verkündet. Doch der drastische Gewichtsverlust brachte auch Probleme mit sich, wie die Tochter des Schlagerstars weiter schreibt: "Wenn du so wie ich 55 Kilo abnimmst, musst du Haut wegmachen lassen."

Von den neuen Kurven, die Blanco jetzt auf einem Bikinifoto präsentiert, sind die Fans jedenfalls begeistert. "Unglaubliche Verwandlung" oder "Ganz großes Lob für dein Durchhaltevermögen und deinen starken Willen", zollen diese ihrem Idol Tribut.

22.02.2016, 08:29
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum