Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.07.2017 - 23:26
Im März 2014 gaben Gwyneth Paltrow und Chris Martin ihre Trennung bekannt.
Foto: Colin Young-Wolff/Invision/AP

Paltrow & Martin lebten seit Jahren in offener Ehe

03.04.2014, 16:36
Ende März haben Gwyneth Paltrow und Chris Martin ihre Trennung verkündet. Schon längere Zeit soll es in der Ehe der Schauspielerin und des Coldplay-Frontmans gekriselt haben, hat das "People"-Magazin nun herausgefunden. Sogar von einer offenen Ehe ist dabei die Rede.

Bereits vor dem offiziellen Bruch seien Gwyneth Paltrow und Chris Martin "körperlich und emotional getrennt" gewesen, heißt es im gut informierten Promi- Magazin. Viele Dinge hätten die beiden bereits alleine unternommen, so mehrere Quellen. Der Oscarpreisträgerin sei es sogar egal gewesen, wenn ihr Ehemann Zeit mit anderen Frauen verbracht habe. "Wenn Chris mit jemandem anbandelte, hat es Gwyneth nicht interessiert", sagt eine der Quellen.

Angeblich hätten es die beiden als ganz normal empfunden, eine Ehe so zu führen - und hätten darüber übersehen, dass ihre Ehe am Scheitern war. "Sie führten schon seit Jahren eine On- off- Beziehung. Die Ehe ging nach und nach in die Brüche", verriet ein Insider laut "People".

Das Leben zwischen Karriere und Familie habe ihnen dennoch mehr abverlangt, als es schien, wie es im US- Promi- Magazin weiter heißt. "Sie schienen ziemlich reif mit dem verrückten Wechsel zwischen Superstars und Eltern umzugehen. Aber das Gleichgewicht konnte sich offensichtlich nicht erhalten, zumal die beiden so viel Zeit getrennt verbringen mussten."

Dennoch seien Paltrow und Martin bemüht gewesen, ihre Ehe zu retten, wie die 41- Jährige in dem offiziellen Statement, das sie letzte Woche auf ihrer Webseite goop.com veröffentlichte, schrieb. Auch einer der Insider bestätigt, dass die beiden "Tag für Tag versuchten, ihre Ehe zu reparieren".

03.04.2014, 16:36
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum