Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 13:01
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Die Tänzerinnen in ihren Opernball-Roben
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER / Video: APA

Opernball: Tänzerinnen wählten ihre Ball- Robe

08.02.2017, 15:00

Angesichts des Opernballs am 23. Februar plagt die Balletttänzerinnen der Oper die gleiche Frage wie jede Besucherin: "Was soll ich nur für ein Kleid anziehen?" Am Dienstagabend bekamen sie dafür Unterstützung von namhaften Designern, die den Tänzerinnen Kreationen zur Auswahl stellten.

"Es ist mir sehr wichtig, dass es Designer aus Österreich sind", sagte Opernball- Organisatorin Maria Großbauer bei dem in der Oper eingerichteten "Couture Salon". Zur Auswahl standen den Tänzerinnen Kleider von Lena Hoschek, JC Hörl, Laskari, Michel Mayer, Anelia Peschev und Tiberius. 

Die Tänzerinnen in ihren Opernball-Roben
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER
Die Tänzerinnen präsentierten ihre Roben für den Opernball
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER

Doch was ist nun das Geheimnis eines guten Kleides für den Opernball? "Ich denke, es muss primär ein gutes Kleid für die Trägerin sein", erklärte der Designer Jürgen Christian Hörl. Es schade aber auch nichts, "wenn es ein Hingucker ist, also ein bisschen speziell, ein bisschen anders ist". 

Der diesjährige Opernball-Drink heißt "Der Liebestrank".
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER

Gemeinsam mit den Kleidern wurde am Dienstagabend auch der heurige Opernball- Drink "Der Liebestrank" nach der gleichnamigen Oper von Gaetano Donizetti präsentiert. "Er ist das erste Mal auf der Basis von Gin, ein bisschen süßlich, ein bisschen säuerlich, er bringt in Stimmung", erklärte Großbauer.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum