Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 01:03
Mick Jagger mit L'Wern Scott, die sich heuer das Leben nahm.
Foto: APA/EPA/STR

Obduktion bestätigt: Scott beging Selbstmord

20.03.2014, 08:29
Der tragische Tod von Mick Jaggers Freundin L'Wren Scott hatte in den letzten Tagen für Schlagzeilen gesorgt. Nun brachte die Obduktion traurige Gewissheit: Die 49-Jährige habe sich erhängt, teilte das zuständige Institut für Gerichtsmedizin in New York am Mittwoch mit. Die Rolling Stones sagten wegen des Selbstmords ihre Tournee durch Australien und Neuseeland ab.

Die Band schrieb am Dienstag auf ihrer Internetseite , sie sei "zutiefst betrübt" - und entschuldigte sich bei ihren Fans für die Absage der Tour. Die Stones bedankten sich in ihrer Erklärung für die Unterstützung der Fans "in dieser schwierigen Zeit" und warben um Verständnis für die Absage der Tour.

Konzert in Wien findet statt

Die Rolling Stones waren erst am Montag in Perth eingetroffen. Ihre ausverkaufte "14 On Fire"- Tour sollte sie bis zum 5. April durch Australien und Neuseeland führen. Die "Krone" holt die Kult- Rocker dennoch am 16. Juni nach Wien - siehe Infobox.

"Ich werde sie nie vergessen", schrieb Jagger auf seiner Website  nach dem Tod seiner Lebensgefährtin. Er könne immer noch nicht verstehen, wie "meine Geliebte und beste Freundin ihrem Leben auf diese tragische Weise ein Ende setzen konnte".

Kein Abschiedsbrief gefunden

Das 49- jährige Ex- Model war am Montag in ihrer Wohnung in New York tot aufgefunden worden. US- Medienberichten zufolge hatte Scott sich mit einem Schal erhängt. Ein Abschiedsbrief wurde nach Angaben aus Ermittlerkreisen nicht gefunden. Die Designerin war seit 2001 mit Mick Jagger zusammen. Dieser hatte sich zuvor von Jerry Hall getrennt.

Die aus dem US- Bundesstaat Utah stammende Scott hatte sich zunächst einen Namen als Model gemacht, bevor sie Designerin wurde. 2006 startete sie ihr eigenes Modelabel. Ihre Kleider wurden von Popstar Madonna, den Hollywood- Stars Sarah Jessica Parker, Angelina Jolie und Nicole Kidman sowie First Lady Michelle Obama getragen. Die Marke wurde in Luxus- Boutiquen in aller Welt angeboten.

Label hoch verschuldet

Dennoch war das Label verschuldet, wie aus den Bilanzen der in London ansässigen Firma LS Fashion Limited hervorgeht. Laut den am 31. Dezember 2012 veröffentlichten Unternehmenszahlen verzeichnete die Firma in zwei aufeinanderfolgenden Jahren Defizite im Umfang von mehreren Millionen Euro.

20.03.2014, 08:29
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum