Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 05:57

Nun auch Charlie Sheen auf Entzug - Serie macht Pause

24.02.2010, 09:53
Nun hat auch US-Schauspieler Charlie Sheen - zwei Monate nach seinem handgreiflichen Streit mit Ehefrau Brooke Mueller in Aspen – in einer Entzugsklinik eingecheckt. Auch Mueller ist seit Kurzem in einem Rehab-Zentrum für Suchtkranke. Das Ehepaar sei aber nicht in derselben Einrichtung, heißt es. Die Dreharbeiten zu Sheens Erfolgsserie wurden bis auf weiteres eingestellt.

Wie der Internetdienst "Tmz.com" am Dienstag unter Berufung auf Sheens Sprecher berichtete, nimmt der Schauspieler eine Auszeit von den Dreharbeiten zu der TV- Serie "Two and a Half Men". Es sei eine "präventive Maßnahme", erklärte der Sprecher, ohne den Grund für die Behandlung näher zu erläutern.

Um die elf Monate alten Zwillingsöhne Max und Bob von Sheen und Mueller kümmern sich nach Informationen des "People"- Magazins - bis beide Elternteil wieder einsatzfähig sind - die Großeltern väterlicherseits, Janet und Martin Sheen. Am Wochenende war das Jugendamt bei den beiden Kleinen, um zu überprüfen, ob es ihnen wohlergeht. Es heißt, dass auch vier Nannys für sie da sind.

Klinikwechsel wegen Vertrauensbruchs

Brooke Mueller hatte am Wochenende die Entzugsklinik "The Canyon" in Malibu verlassen, in der sie seit Jänner behandelt wurde. Mitarbeiter des Zentrums sollen Medien vertrauliche Patientenakten angeboten haben, die detaillierte Informationen über die Gründe ihrer Einweisung enthalten. Wie Yale Galanter, der Anwalt der 32- Jährigen, bestätigte, sei Mueller zunächst in ihr Haus in Los Angeles gefahren. Am Montag habe sie sich in eine andere, private Einrichtung in der Nähe von Los Angeles begeben, die auf jene Behandlungen spezialisiert sei, die Brooke derzeit benötige, um eine bessere Mutter zu werden. Gegen "The Canyon" sollen wegen des Vertrauensbruches rechtliche Schritte folgen.

Mueller war im Jänner aufgrund einer Infektion in einem derart geschwächten Zustand, dass sie mehrere Tage auf der Intensivstation einer Klinik in Los Angeles behandelt werden musste. Danach hieß es, sie würde sich einem Wellness- Hotel erholen. Wenig später wurde bekannt, dass es sich dabei um eine Einrichtung für Suchtkranke handelt.

Heftiger Streit endete mit Polizeieinsatz

Bei dem heftigen Streit des Paares an Weihnachten in dem Wintersportort Aspen soll Alkohol mit im Spiel gewesen sein. Die 32- jährige Brooke hatte die Polizei angerufen und gesagt, ihr Mann bedrohe sie mit einem Messer. Sheen war Anfang Februar wegen Körperverletzung angeklagt worden. Der Richter verbot ihm Alkohol und den Umgang mit Waffen. Im März muss der Schauspieler wieder vor Gericht erscheinen.

Sheen war in den 1990er- Jahren immer wieder wegen Drogenproblemen, häuslicher Gewalt und Beziehungen zu Prostituierten in die Schlagzeilen geraten. Unter anderem musste er sich 1997 vor Gericht verantworten, weil er seine damalige Freundin geschlagen haben soll. Er soll auch seine Ex- Frau Denise Richards, ein ehemaliges Bond- Girl, angegriffen haben. Mit Mueller ist er seit Mai 2008 verheiratet.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum