Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.07.2017 - 08:08

Niemand will Jennifer Lopez' Zwillinge hüten

15.07.2008, 12:53
Von wegen, Jennifer Lopez und Marc Anthony bräuchten keine Kindermädchen, sie würden es lieben, sich um ihre Zwillinge Max und Emme zu kümmern. Die Wahrheit scheint eine andere zu sein: Das Promi-Paar findet einfach keine Nanny, denn der Diva eilt ihr Ruf voraus. Selbst ein Verdienst von 2.250 Dollar (rund 1.400 Euro) pro Woche (!) kann daran offenbar wenig ändern...

Laut US- Klatschblättern hätten seit der Geburt der Twins zwei Kindermädchen bei J.Lo und Marc gearbeitet und sich um die Zwillinge gekümmert. Doch die Erwartungen der Diva seien selbst bei diesem Wochenlohn schwer zu erfüllen. So hätten die Nannys 16 Stunden am Tag arbeiten müssen – sieben Tage die Woche. Da bleibt keine Zeit, die Reserven wieder aufzufüllen – vor allem, da es zwei Kinder sind, um die man sich, meist zur gleichen Zeit, kümmern muss.

Das erste Kindermädchen habe laut „National Enquirerer“ gerade einmal eine Woche ausgehalten, das zweite vor Kurzem gekündigt. Jetzt ist es wieder an J.Lo zu tun, was sie der Welt ohnehin erzählt: sich ganz alleine um die Racker zu kümmern.

Alle Kleider werden nur einmal getragen

Die Zwillinge dürften schon richtig verwöhnte Promi- Sprösslinge sein, auch wenn sie dies - zum Glück - noch nicht mitbekommen. Doch wie die Diva kürzlich erzählte, tragen Max und Emme ihre Anziehsachen – manche der Designerkleider kosteten um die 500 bis 600 Euro – nur ein einziges Mal. Und dabei sind die Kleinen gerade einmal fünf Monate alt...

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum