Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.06.2017 - 04:28
Foto: AP

Niederländische Königsfamilie will wieder nach Lech

12.12.2012, 09:32
Auch nach dem tragischen Lawinenunglück des niederländischen Prinzen Friso will die Königsfamilie diesen Winter ihren Urlaub wieder in Lech verbringen.

Das sagte der Bürgermeister von Lech, Ludwig Muxel, dem niederländischen Fernsehen NOS. Die Familie habe dies mitgeteilt. "Wenn die Familie wieder nach Lech kommt, werden wir sicher gemeinsam über die Sache reden", sagte er. Der Hof wollte das nicht kommentieren.

Der zweitälteste Sohn von Königin Beatrix war am 17. Februar beim Skifahren von einer Lawine verschüttet worden. Der 44- Jährige liegt seitdem im Koma in einer Klinik in London. Die Oranjes verbringen seit Jahrzehnten ihren Winterurlaub in Lech.

12.12.2012, 09:32
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum