Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 16:59

Nicole Kidman zeigt endlich Babybauch!

23.04.2008, 16:07
Bisher hat man von Nicole Kidmans Schwangerschaft optisch nicht viel bemerkt – doch jetzt sind auch die letzten Zweifel ausgeräumt: Bei einem Auftritt im Rahmen der UNO-Initiative „Say No to Violence against Women“ (Nein zu Gewalt gegen Frauen) hat die 40-Jährige ihren in den letzten Wochen gewaltig gewachsenen Babybauch gezeigt.

Noch vor knapp zwei Wochen hat man bei der mittlerweile im siebenten Monat schwangeren Australierin nicht viel von einem Babybauch gesehen (Bilder von Nicoles Mini- Bauch findest du in der Infobox). Gut, sie hat sich auch mit raffiniert geschnittenen Kleidern in der Öffentlichkeit gezeigt, wohl um die Aufmerksamkeit der Presse nicht zu sehr auf ihre Schwangerschaft zu lenken. Doch jetzt kann die 40- Jährige, die in ihrer Ehe mit Tom Cruise zwei Fehlgeburten erlitten haben soll, ihren Babybauch nicht mehr verstecken.

Die Bilder findest du in unserer Infobox!

Bei der Pressekonferenz der Vereinten Nationen am Dienstag in New York, wo Nicole die Internet- Kampagne vorstellte, stand jedoch klarerweise die UNO- Initiative im Vordergrund. Der Entwicklungsfonds der Vereinten Nationen für Frauen (UNIFEM) will Unterschriften sammeln, um weltweit auf die zunehmende Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. UNIFEM zufolge wird derzeit weltweit eine von drei Frauen Opfer sexueller oder häuslicher Gewalt.

„Ich habe das Leiden der Menschen gesehen“

"Ich bin in einer Familie aufgewachsen, die von Frauen dominiert wurde. Meine Mutter war schon immer eine Feministin", sagte Nicole Kidman über ihr Engagement. Schon als Kind habe sie ihre Mutter oft im Krankenhaus besucht, wo diese als Krankenschwester arbeitete. "Ich habe das Leiden der Menschen gesehen und das hat einen großen Eindruck auf mich gemacht", so die werdende Mutter. "Ich bekomme es einfach nicht in den Kopf, dass die schiere Tatsache, als Frau geboren zu sein, einen in Gefahr bringt, der schlimmsten Menschenrechts- Verletzung unserer Zeit ausgesetzt zu sein", sagte Kidman in ihrer Erklärung.

Da sie mit ihrem Ehemann, dem Countrysänger Keith Urban, ein Baby erwarte und mit Ex- Mann Tom Cruise zwei Adoptivkinder habe, wolle Kidman mithelfen, die Welt sicherer zu machen. Die 40- Jährige ist seit zwei Jahren Goodwill- Botschafterin der Vereinten Nationen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum