Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2017 - 02:54
Foto: AP, Viennareport

Niavaranis TV- "Ex" ist als neues Bond- Girl im Gespräch

04.10.2011, 16:00
Bahnt sich da eine kleine Filmsensation an? Beim nächsten Bond könnte ein Schauspieltalent aus Österreich mit Daniel Craig vor der Kamera stehen. Nein, nicht Geburtstagskind Christoph Waltz (wurde am 4. Oktober vor 55 Jahren in Wien geboren) soll den neuen Superoberbösewicht geben, sondern die zauberhafte österreichische Schauspielerin Ina-Alice Kopp gilt als heiße Anwärterin auf den Posten des neuen Bond-Girls.

Die hübsche 30- jährige "Gwendolin", in die sich vermutlich so mancher Herr in Michael Niavarinis kultiger TV- Serie "Ex" verschaut hatte, hat der Zeitung "Heute" verraten: "Ja, es stimmt, ich bin im Rennen um die Rolle des neuen Bond- Girls." Mehr dürfe sie aber nicht sagen. "Ja, es stimmt", bestätigte auch Kopps Management am Dienstag auf Anfrage von krone.at.

Das Foto oben zeigt Kopp 2007 bei den Dreharbeiten zur TV- Serie "Oben ohne", seither hat sich viel getan. Zuletzt drehte die Niederösterreicherin mit Sinologiestudium in China die Serie "Departed Heroes", die dort mit großem Erfolg läuft. Demnächst steht sie mit Sylvester Stallone in ihrer zweiten Heimat Los Angeles vor der Kamera.

Die Gerüchteküche brodelt

Französische Medien sind sich indessen sicher, dass im neuen Bond- Abenteuer von Regisseur und Kate- Winslet- Ex Sam Mendes eine ihrer Schönheiten das Bond- Girl mimen wird. Die französische Schauspielerin Bérénice Marlohe habe sich bereits die heiß begehrte Rolle im 23. Bond- Film gesichert, wird da kolportiert.

Die Gerüchteküche brodelt also. Doch das Rätselraten dürfte spätestens im November zu Ende sein. Denn dann beginnen die Dreharbeiten für den Streifen, der 2012 in die Kinos kommen soll. Eine 15 Minuten lange Eröffnungssequenz des 007- Spektakels soll übrigens in der Türkei gedreht werden. Außerdem wurden als Drehorte Indien und Südafrika genannt.

Für Daniel Craig könnte es der letzte Bond- Film werden. Der Schauspieler hat kürzlich in einem Interview gejammert, dass er genug vom harten Training habe und die Rolle an einen Jüngeren abgeben wolle.

04.10.2011, 16:00
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum