Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.05.2017 - 14:05

Nacktvideo- Skandal um "McSteamy" Eric Dane

18.08.2009, 10:02
Sie liegen nackt im Bett, rauchen Zigaretten, konsumieren Drogen, reden über Pornonamen und davon, wie breit sie doch seien – und filmen sich dabei: „Grey’s Anatomy“-Star Eric Dane und seine Ehefrau finden sich derzeit mitten in einem Sex-Skandal wieder. Zwar ist von explizitem Sex in dem Video, das von der „Gawker“ veröffentlicht wurde, nichts zu sehen und zu hören, doch heiß ist die Sache trotzdem. Und das nicht nur, weil Eric Dane in der Kult-Krankenhausserie den Spitznamen „Dr. McSteamy“ trägt...

Offenbar braucht jeder C- bis Z- Star in den USA sein eigenes Nackt- Video, das die Klatschwelt ein paar Tage auf den Kopf stellt. Nun ist Eric Dane dran, der aber schon mal gut daran getan hat, seine Ehefrau in dem Video ebenfalls „auftreten“ zu lassen. Denn so hat er zumindest von dieser Seite keine Vorwürfe zu befürchten...

Denn nicht nur hält Gayheart (bekannt aus „Düstere Legenden“ und durch Gastrollen in verschiedenen TV- Serien) hin und wieder die Kamera, während sich ihr Ehemann an die dritte Person kuschelt, es ist auch zu hören, wie sie sagt: „Ich bin so high, ich glaube, ich muss mich hinlegen.“ Zu sehen ist auch „der kleine Mr Dane“ - allerdings zensiert. Doch in zahlreichen Internetcommunitys zeigen sich jene, die die Pracht des TV- Arztes gesehen haben, begeistert.

„Kein Sex im Spiel“

Ebenfalls bei dem „Dreier“ anwesend: die „Miss Teen USA 2002“ Kari Anne Peniche, die nach dem Auftauchen des Videos sofort erklärte, dass es keinen Sex gegeben habe. Dem Onlinedienst TMZ.com sagte Peniche, deren Krone aberkannt wurde, weil sie sich als „Miss Teen USA“ für den „Playboy“ ausgezogen hatte, dass das zwölf Minuten lange Video vor etwa zwei Jahren in ihrer Wohnung entstanden sei. Doch es sei definitiv kein Sex im Spiel gewesen. Sie, sie selbst und Rebecca Gayheart, hätten einfach verschiedene Kleider ausprobiert und seien schließlich halbnackt geblieben. Auch das Bad der beiden Damen, bei dem sie logischerweise ganz nackt gewesen seien und das von Dane gefilmt wurde, hätte keine sexuelle Komponente gehabt. Dane sei einfach nur begeistert gewesen: „Wenn ihr nicht die beiden heißesten Girls diesseits des Mulholland Drive seid, weiß ich auch nicht...“

Von Ex- Mitbewohnerin gestohlen

Laut Peniche sei das Video auf ihrem Computer gewesen, bis ihre ehemalige Mitbewohnerin, mit der sie im Streit auseinandergegangen sei, die Festplatte mit dem Tape drauf gestohlen habe. Sowohl Peniche als auch Dane und Gayheart hätten sich mit Mindy McCready geeinigt, Dane habe die vollen Rechte an dem Video bekommen. Damit sei das Thema für sie erledigt gewesen, so Peniche. Doch dann sei das Video aufgetaucht...

„Es ist eine private Aufnahme, kein Sex- Video“

Dass es kein Sex- Video sei, ließen auch Dane und Gayheart über ihren Anwalt Marty Singer klarstellen: „Es ist eine private Aufnahme, die für den persönlichen Gebrauch meiner Mandanten gemacht wurde, und an der niemand das Recht zur Veröffentlichung besitzt. Wer es dennoch veröffentlicht, verletzt die Rechte meiner Klienten und wird dafür haftbar gemacht.“

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum