Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 10:06
Foto: AP

Mrs. Beatle Nummer drei hat viele Laster

15.10.2011, 17:00
All you need is love! Eine erfolgreiche Amerikanerin lässt Paul McCartney wieder an die Liebe glauben. Trotz des wirklich unschönen Rosenkriegs mit Heather Mills hat sich der 69-Jährige wieder getraut. Ehefrau Nummer drei ist Nancy Shevell – eine Frau, von der man bis jetzt nicht viel weiß, außer dass sie viele Laster hat...

Zum Schluss war da nur noch Hass, die Fetzen flogen, der Rosenkrieg war eine Medienschlacht. Jedes Detail der Scheidung von Heather Mills und Paul McCartney wurde in der Öffentlichkeit breitgetreten. Am Ende war Sir Paul nicht nur um 32 Millionen Euro ärmer, auch seine Würde war erschüttert. Der große Musiker zog sich zurück, blieb im Stillen, bis die Wunden und Kratzer der Legende wieder verheilt waren.

Und plötzlich war da diese Frau an seiner Seite: schön, elegant und vor allem extrem zurückhaltend. Ein scheuer Kuss auf der Straße machte die Beziehung von Paul McCartney und Nancy Shevell 2007 publik. Doch die Unbekannte fütterte die Presse nicht, und so verloren die englischen Promijäger schnell das Interesse an dem Paar. "Ich bin über 50. Ich arbeite. Das ist alles. Es gibt wirklich nicht viel zu erzählen", war alles, was die amerikanische Geschäftsfrau den Reportern über sich verriet.

Drängt nicht ins Rampenlicht

Das Rampenlicht interessiert sie nicht. Neun Jahre ist es her, dass sie ihr erstes und einziges Zeitungsinterview dem "Newark Star Ledger" gab. Die "Vogue" wollte der eleganten Lady sogar eine Coverstory widmen – doch Nancy winkte dankend ab. Dabei hätte sie sicher einiges zu erzählen – nicht nur über das Leben an der Seite eines Beatles. Denn Nancy Shevell ist eine Frau mit vielen Lastern!

Nein, nicht was du jetzt vielleicht denkst. Mrs. McCartney hat tatsächlich unzählige Laster – als Vizepräsidentin des familieneigenen Transportunternehmens Shevell Group schickt sie Tausende Trucks auf die Straße – und soll damit jährlich 400 Millionen Dollar Gewinn einfahren.

Schon als Kind lernte die zarte Frau, sich in einer harten Männerwelt durchzusetzen. 1960 wurde sie in New Jersey geboren, in der angespannten Zeit der McCarthy- Ära, als Frauen ihren Platz hinter dem Herd zu kennen hatten. Nancy jedoch brach aus diesem konservativen Frauenbild aus, spielte Football und studierte Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Transportwesen – als einzige Frau in ihrem Jahrgang. Mit derselben Energie kämpfte sie sich in der Firma ihres Vaters an die Spitze und war maßgeblich an deren Erfolg beteiligt.  

Alles, was sie braucht, ist Liebe

Sie sucht also nicht nach Ruhm, Geld hat sie selbst genug – alles, was sie braucht, dürfte tatsächlich Liebe sein. All You Need Is Love! Und damit hat sie den verwundeten Paul wohl überzeugt. Befreundet sind die beiden schon seit Jahrzehnten, ihre Wochenendhäuser in den Hamptons liegen nicht weit voneinander entfernt. Ihre herbstliche Liebe ist langsam und vorsichtig gewachsen.

Bekannte des Beatle meinen, er habe mit der bescheidenen Amerikanerin eine zweite Linda gefunden. Mit seiner ersten Ehefrau Linda McCartney war Paul fast 30 Jahre verheiratet, nur der Brustkrebs konnte diese große Liebe besiegen.

Ebendort, wo dieses Eheglück begann, im Londoner Standesamt Westminster im Stadtteil Marylebone, machte Sir Paul McCartney vergangenen Sonntag Nancy zur Lady. Umgeben von langjährigen Wegbegleitern wie Ringo Starr und George Harrisons Witwe Olivia. Auf den großen Pomp, den er noch bei seiner Hochzeit mit Heather Mills auffuhr, verzichteten die beiden. Kein Schloss, kein teurer Champagner, kein ausladendes Hochzeitskleid waren nötig, um das Glück zu besiegeln. Schließlich wussten schon die Beatles: Can't Buy Me Love - Liebe kann man nicht kaufen.

15.10.2011, 17:00
Franziska Trost, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum