Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 13:32

"Mr. Dackelblick" Hugh Grant ist tatsächlich 50

04.09.2010, 08:47
Hugh Grant ist am 9. September 50 geworden. Frauen lieben ihn für seinen Dackelblick, in Interviews aber gibt er sich oft eher als Bulldogge. Hugh Grant ist im wahren Leben nicht gerade für seine feine englische Art bekannt.

Journalisten und Nachtclubbesitzer fürchten ihn, er soll launisch, grummelig, unausstehlich sein. Ganz anders im Film. Da hat er sich ein eigenes Feld geschaffen, aus dem er selten einen Schritt heraustritt: Er hat so etwas wie ein Patent auf den netten, schusseligen Liebeshelden, in dem jede Menge Heiratspotenzial steckt.

"Der spielt doch immer nur dieselben Rollen", sagen die einen über ihn. Der schöne Trottel, der war der Brite in seinen großen Kinohits "Notting Hill", "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" und "Mickey Blue Eyes". In den vergangenen Jahren aber sehen seine Fans hinter allen Stereotypen vor allem eines in Grant: unschlagbare Selbstironie. Die hat er nämlich nicht nur in Filmen wie "About a Boy" oder "Mitten ins Herz - Ein Song für Dich" gezeigt, sondern auch im echten Leben.

"Mein Rollenfach als Schauspieler ist extrem eng, dafür bin ich darin mittlerweile Experte", sagte Grant kürzlich bestechend offen in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". "Es würde auch überhaupt keinen Sinn haben, mich zum Beispiel in einer tragischen Rolle zu besetzen. Weil ich nicht gut darin bin." Nur in einem sei er "relativ gut", sagt der Kassenmagnet: "In dem etwas altmodischen Genre, das man leichte, charmante Liebeskomödie nennen mag."

Das heißt allerdings noch nicht, dass Grant das, worin er gut ist, auch gerne macht. Seit Jahren beteuert er, dass er es eigentlich hasst, Schauspieler zu sein. Er will lieber aussteigen und ein Buch schreiben. Oder den ganzen Tag mit schnellen Autos hübsche Frauen durch die Gegend karren. Warum macht er das dann nicht einfach? Aus reiner Faulheit, sagt er selber. Jedes Mal, wenn er wieder ein Jobangebot bekommt, greife er aus Bequemlichkeit und Angst vor Leere einfach zu. Selbstironie oder die reine Wahrheit? Das bleibt wohl ein Rätsel.

Kurz vor seinem 50. Geburtstag ist über Grants Privatleben und seine Jobpläne wenig bekannt. Vielleicht weiß er auch selber gerade nicht, wie es weitergehen wird. Jahrelang wurden seine Beziehungen, wie etwa mit dem britischen Model Elisabeth Hurley und der Milliardärstochter Jemima Khan, ausführlichst in der Klatschpresse ausgewertet. Derzeit sieht es so aus, als genieße er als Junggeselle das Leben und Partymachen - wobei es auch sein kann, dass er sein Privatleben einfach gut abschirmt. In Interviews reagiert er auf solche Fragen jedenfalls extrem empfindlich.

Filme- technisch weiß man auch nicht, ob er seine Drohung endlich wahr macht, nie wieder zu drehen. Zuletzt war er Anfang des Jahres in "Haben Sie das von den Morgans gehört?" als schusseliger Ehemann an der Seite von Sarah Jessica Parker zu sehen. Grant in seiner Paraderolle. Der Film war ein Hit. Seitdem wurde er vor allem mit langbeinigen Frauen gesichtet. Er sei glücklich, sagte er vor kurzem im Interview. Die 50 macht ihm angeblich keine Angst. "Niemand freut sich darauf, 50 zu werden. Aber der Gedanke bringt mich nicht um. Ich finde ihn bloß unangenehm."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum