Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 06:42
Foto: AP

Mini- "Darth Vader" hat seine Herz- OP gut überstanden

15.06.2012, 16:13
Mini-"Darth Vader" Max Page hat seine Herzoperation gut überstanden. Das berichtete der Arzt des kleinen US-Stars am Freitag gegenüber CNN. "Max hat die Operation hinter sich und es geht ihm gut", sagte der Arzt Vaughn Starnes im Children's Hospital von Los Angeles (Kalifornien). Der sieben Jahre alte Blondschopf war mit dem VW-Werbespot während des Super Bowl 2011 als Mini-"Darth Vader" aus der "Star Wars"-Saga zum Star geworden, den du oben ansehen kannst.

Max, der die Herzen von Millionen Amerikanern verzaubert hatte, wurde mit einem Herzklappenfehler geboren, so die Kinderklinik. Er musste sich bereits acht Eingriffen unterziehen, doch vorher noch keiner Operation am offenen Herzen.

Wie seine Mutter in einem Interview mit NBC schilderte, war Max vor der Operation nervös. "Ich habe keine Wahl, ich muss da durch", soll der Kleine vor der OP gesagt haben. Er habe außerdem nach einem Paar "Darth Vader"- Kopfhörern verlangt, an denen er sonst immer wenig Interesse gezeigt habe, so Jennifer Page. "Er sagte: 'Wenn ich Darth bin, fühle ich mich stark.'"

Der tapfere kleine Medienstar ist offizieller Junior- Botschafter des Krankenhauses und wurde bereits bei vielen Spendenaktionen eingesetzt.

Volkswagen hatte bereits am Donnerstag ausrichten lassen, der Konzern hoffe, "dass die Operation reibungslos verläuft und Max schnell wieder gesund wird". Ein Unternehmenssprecher teilte weiter mit: "Wir haben unsere Mitarbeiter bei Volkswagen of America zudem gebeten, für die Kinderorganisation 'Saving Tiny Hearts' zu spenden." Der Autobauer werde die Spendensumme dann verdoppeln. "Über Twitter und Facebook werben wir zudem für diese Organisation, die sich um Kinder mit Herzproblemen kümmert", so der Sprecher weiter.

In dem Werbespot, der nach seinem Debüt während des Super Bowl 2011 zu einem Riesenhit wurde, hofft der als "Darth Vader" aus der "Star Wars"- Saga verkleidete Kleine vergeblich auf Superkräfte.

15.06.2012, 16:13
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum