Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 08:55
Auf der Bühne provoziert Miley mit allerlei Anzüglichkeiten.
Foto: Viennareport

Miley zu obszön! Muss Cyrus ihre Tour abblasen?

20.02.2014, 16:34
Am Wochenende hat Miley Cyrus ihre "Bangerz"-Tour gestartet. In die Schlagzeilen geschafft hat es die 21-Jährige jedoch nicht mit ihrer Musik, sondern mit ihrer versexten Bühnenshow. Offenherzig legt die Sängerin auf der Bühne nicht nur bei ihr, sondern auch bei einem Bill-Clinton-Double Hand an. Jetzt steigen Eltern, Fans und sogar Veranstalter auf die Barrikaden. Muss Miley etwa ihre Tour abblasen?

An Anzüglichkeiten ist Miley Cyrus' "Bangerz"- Show wohl kaum zu überbieten: Fummeleien von Tänzerinnen wechseln sich mit vorgetäuschter Selbstbefriedigung und einer Anspielung auf Bill Clintons Techtelmechtel mit Monika Lewinksy ab. Der Ekel- Höhepunkt: Bei ihrem Konzert in Tacoma hat Miley schließlich sogar einen Fan- Tanga auf der Bühne gemampft.

Diese enthemmte Show ruft freilich scharenweise Eltern auf den Plan. Immerhin steht im Publikum auch der eine oder andere minderjährige "Hannah Montana"- Anhänger. Aber auch Fans haben mittlerweile schon genug von den Sexkapaden der Sängerin und fordern jetzt sogar den Abbruch der Tour. "Seit dem Start wurde Mileys Management mit Beschwerden geradezu überflutet und es werden Rufe laut, die ganze Tour abzublasen", plaudert ein Insider gegenüber dem Musikportal "musicFix" aus.

Veranstalter insbesondere in den USA seien in den letzten Tagen von Fans aufgefordert worden, Mileys Porno- Show zu verbieten oder zumindest eine Altersgrenze für den Einlass einzuführen. Mehrere Konzerthallen drohen angeblich sogar bereits mit der Absetzung des Konzerts. Mileys Management hat auf die Kritik jedenfalls schon reagiert und soll in einer Krisensitzung eine Notfall- Strategie ausarbeiten.

Was läuft mit Jared Leto?

Auch wenn's beruflich momentan bei Miley nicht so rund zu laufen scheint, könnte die Sängerin dafür Glück in der Liebe haben. Angeblich hat Miley nämlich mit Schauspieler und Sänger Jared Leto angebandelt, will "Us Weekly" herausgefunden haben. "Sie haben einander abgeschleppt", verrät ein Insider. "Sie blieb über Nacht bei ihm in seinem Haus in L.A., es geschah Anfang Februar."

Eine andere Quelle berichtet, dass der oscarnominierte Schauspieler und die Sängerin sich schon eine Weile kennen würden. Der 42- Jährige wurde zusammen mit Miley im Jänner bei der Pre- Party der Grammys fotografiert. "Es schien, als hätten sie eine gute Zeit zusammen, sie lieben es, über Kunst und Musik zu sprechen, und sie beide haben keine Probleme mit dem Nacktsein", so die Quelle. Ein Freund von Leto erklärt allerdings, dass die Romanze mit der 21- Jährigen nicht ernsthaft sei. "Jared hat keine Freundinnen", stellt dieser klar.

20.02.2014, 16:34
dal/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum