Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 08:51
Miley Cyrus zeigt ihre Nippel.
Foto: instagram.com/mileycyrus, Jordan Strauss/Invision/AP

Miley protestiert nackt gegen Nippel- Zensur

30.12.2014, 06:00
Besinnliche Feiertage? Das ist eindeutig nicht Miley Cyrus' Fall. Die Sängerin rebelliert dieser Tage nämlich nackt gegen die rigorose Nippel-Zensur auf Instagram. Und Arnold Schwarzenegger, Schwiegerpapa in spe, findet das wohl super. Der "Terminator"-Star soll sich nämlich bereits als Fan der exzentrischen Freundin seines Sohnes Patrick geoutet haben.

Miley Cyrus hat 2014 nichts ausgelassen: Von einer Sexshow auf der Bühne bis zum Masturbieren im Video, vom öffentlichen Kiffen bis zu zahlreichen Fast- und- ganz- nackt- Auftritten. Kein Wunder, dass es die 22- Jährige auch gegen Ende des Jahres alles andere als ruhig angeht.

Denn während die anderen Promis noch in besinnlicher Weihnachtsstimmung sind, protestierte Miley dieser Tage mit einem sexy Oben- ohne- Bild auf Instagram gegen die dort vorherrschende Zensur. "Irgendein langweiliger A**** wird das zwar sowieso melden, aber scheiß drauf!", schrieb die Sängerin unter dem Hashtag #freethenipple - und sollte Recht behalten. Denn wenige Stunden später war Mileys freizügiger Schnappschuss schon wieder gelöscht.

Auf die Zensur reagierte die 22- Jährige prompt und postete ein weiteres Bild. Darauf zu sehen: eine antike griechische Skulptur samt Penis und Mileys Kopf. "Ihr würdet Kunst ja auch nicht in einem Museum zensieren #scheißInstagramZensur", machte sich Miley ihrem Ärger Luft.

Arnie ist Fan von Miley

"Free the Nipple" ist eine Initiative für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, wenn es um das Zeigen ihrer Brustwarzen in der Öffentlichkeit geht. Neben Rihanna, Chelsea Handler oder Cara Delevingne machte sich auch schon Bruce Willis' Tochter Scout dafür stark.

Und jetzt eben auch Miley Cyrus, die mit dieser Aktion ihrem Schwiegerpapa in spe, Arnold Schwarzenegger, wohl so richtig imponieren wird. Wie US- Medien nämlich berichten, soll der Hollywoodstar von der Freundin seines Sohnes - seit Anfang November sind die beiden ein Paar - angetan sein.

Erst an diesem Wochenende trafen sich Miley, Patrick und Arnie zum gemeinsamen Familienessen im "The Kneadery"- Restaurant in Idaho. Die 22- Jährige habe dabei das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht bekommen, sei förmlich an den Lippen des "Terminator"- Stars gehangen, berichtet PopSugar.com.

30.12.2014, 06:00
dal/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum