Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 16:03
Foto: YouTube.com / Video: YouTube.com

Mila Kunis schimpft: "Ihr seid nicht schwanger!"

12.06.2014, 10:49
Mila Kunis und Ashton Kutcher werden bald zum ersten Mal Eltern. Doch bei all der Vorfreude aufs erste Kind scheint es für die Schauspielerin einen Satz zu geben, der sie besonders stört - vor allem, wenn er von werdenden Vätern kommt: "Wir sind schwanger!" In der Talkshow von Jimmy Kimmel machte die 30-Jährige ihrem Ärger nun auf nicht ganz so ernstzunehmende Art und Weise Luft.

Mit Talkmaster Jimmy Kimmel plauderte Mila Kunis über ihre Schwangerschaft. "Meine Frau und ich sind auch schwanger", erzählte Kimmel in seiner TV- Show - und gab Kunis damit ein Stichwort für eine kleine Schimpftirade: "Oh, ihr beide bekommt ein Baby?", fragte die 30- Jährige und setzte nach: "Du und deine Frau seid schwanger?" Dann schnappte sich die Verlobte von Ashton Kutcher ein Mikrofon und legte so richtig los: "Hallo, ich bin Mila Kunis, mit einer sehr wichtigen Nachricht für alle werdenden Väter: Hört auf, zu sagen: 'Wir sind schwanger!'"

Die Erklärung folgte sogleich: "Ihr seid nicht schwanger! Müsst ihr eine Person von der Größe einer Wassermelone aus eurem Lady- Loch pressen? Nein! Weint ihr alleine im Auto zu einem dämlichen Song von Bette Midler? Nein!", wetterte Kunis weiter. "Wacht ihr auf und müsst kotzen, weil ihr ein menschliches Leben nährt? Nein - sondern weil ihr zu viele Gläser Tequila hattet. Wisst ihr, wie viele Tequilas wir hatten? Keinen! Wir dürfen nicht, wir dürfen gar nichts, weil euer kleiner Liebes- Kobold in uns heranwächst. Alles, was ihr machen musstet, ist, euch auf die Seite zu rollen und einzuschlafen."

Dann gesellten sich noch weitere Schwangere zu Mila Kunis - allesamt mit einem riesigen Eiskarton in der Hand. "Ihr seid nicht schwanger, wir sind es!", schloss die Schauspielerin ihren humorvollen Vortrag mit den Damen in Chor, nicht, ohne sich noch einen riesigen Löffel Eis zu genehmigen. "Noch Fragen?", richtete Kunis schließlich wieder das Wort an einen sichtlich sprachlosen Jimmy Kimmel.

12.06.2014, 10:49
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum