Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.02.2017 - 22:32
Foto: Viennareport

Michelle Hunziker trennt sich vom Lebensgefährten

22.03.2011, 11:03
Bikini-Schönheit und TV-Moderatorin Michelle Hunziker geht wieder "da sola" durchs Leben. Nachdem Paparazzi ihren Lebensgefährten, den italienischen Schauspieler Daniele Pecci, beim Fremdküssen abgelichtet hatten, zog der blonde "Wetten, dass..?"-Engel mit dem ansteckenden Strahlelächeln die Notbremse und beendete die Beziehung.

In Rom sei der 40- jährige Italo- Mime mit einer Frau beim Küssen am Bahnhof Termini geknipst worden, heißt es in Medienberichten. Die um sechs Jahre jüngere Hunziker hat die Fotos offenbar gesehen und die Konsequenzen gezogen. Der "Bild" sagte sie: "Ja, ich habe mich getrennt. Ich bin wieder Single." Die Fotos würden "ja wohl eine eindeutige Sprache" sprechen.

Es ist bereits die zweite Trennung von dem Schauspieler, der unter anderem im Film "The Tourist" zu sehen war. 2007 war die 34- Jährige schon einmal kurz mit ihm liiert gewesen. Hunziker hatte sich damals aber in den Filmproduzenten Luigi de Laurentiis verliebt, mit dem sie dann zwei Jahre zusammen war, bevor sie im Sommer 2010 wieder bei Pecci landete.

Traurig ist die Co- Moderatorin von Thomas Gottschalk über die neuerliche Trennung nicht. Sie sagte der "Bild": "Das passiert Millionen anderen Frauen auch. Und die Welt hat im Augenblick andere Sorgen." Sie glaube weiter an eine neue große Liebe. "Sie wird auch zu mir kommen. Ich gebe die Hoffnung nicht auf."

Hunzikers erste große Liebe war der italienische Sänger Eros Ramazzotti, mit dem sie die gemeinsame Tochter Aurora hat. Die Ehe war 1998, zwei Jahre nach Auroras Geburt, geschlossen worden, das Paar trennte sich 2002, geschieden wurden sie aber erst 2009.

Ramazotti hatte unterdessen mehr Glück mit der Liebe. Seine Freundin, das italienische Model Marica Pellegrinelli, schenkt dem 47- Jährigen im Sommer ein weiteres Kind.

Hunziker wird neben anderen als mögliche Nachfolgerin für Gottschalk als "Wetten, dass..?"- Moderatorin gehandelt. Der 60- Jährige wird sich zum Ende des Jahres von dem Showklassiker verabschieden.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum