Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.05.2017 - 01:36
Foto: RTL/Stefan Gregorowius

Michael Hirtes Mama hat Krebs

04.12.2008, 15:49
Für einen kurzen Moment hatte es so ausgesehen, als wären alle Sorgen von „Supertalent“ Michael Hirte zumindest für eine Zeitlang verschwunden. Mit seinen Mundharmonik-Darbietungen hatte er das TV-Publikum zu Tränen gerührt und wurde zum Sieger der RTL-Castingshow gekürt. Dieser Sieg bedeutete aber nicht nur den Titel „Supertalent 2008“, sondern auch den Gewinn von 100.000 Euro. Davon wollte der Hartz-IV-Empfänger endlich seine Schulden zahlen. Und seiner Familie endlich richtige Weihnachtsgeschenke kaufen. Doch das Schicksal hatte noch weitere Ohrfeigen für den 44-Jährigen parat: Seine Mutter leidet seit Jahren an Krebs, sein Stiefvater ist dement...

Der „Bild“- Zeitung erzählte der neue Star am deutschen Musikhimmel, wie schwer es gesundheitlich um seine Mutter bestellt ist. „Nach der Wende bekam sie furchtbaren Darmkrebs – ich habe versucht, so viel zu tun, wie ich nur konnte. Doch zu diesem Zeitpunkt war ich in Bayern.“ Er habe immer versucht, „aufrichtig durchs Leben zu gehen. Dazu gehört auch, für die Familie da zu sein, wenn es nötig ist“.

Trotz der schweren Krankheit kümmert sich die 62- Jährige um Michael Hirtes Stiefvater. „Er ist dement“, so der „Superstar“, „es wurde immer schlechter in den letzten Jahren. Noch erkennt er mich, wir müssen abwarten, wie lange das noch so ist.“ Die Mama ist stolz auf ihren Mundharmonika spielenden Sohn: „Er ist ein toller Junge“, so die 62- Jährige zur Zeitung, „ich finde es stark, dass er auch in schweren Zeiten durchgehalten hat. Und er hat immer zu mir gestanden.“

Halbblind seit schwerem Lkw- Unfall

Der 44- Jährige ist seit Jahren arbeitslos und steht kurz vor seiner Scheidung. Seitdem er mit seinem Lkw einen schweren Unfall baute und zwei Monate lang im Koma lag. Durch den Unfall hat der gelernte Lastwagenfahrer ein kaputtes Bein, ist auf einem Auge blind. Er bekam Hartz IV, doch es war zu wenig zum Leben. Deswegen verdiente sich Hirte mit seiner Mundharmonika was dazu. Er spielte in der Fußgängerzone, bei Wind und Wetter, wie er sagt.

Wie viel von seinem 100.000- Euro- Gewinn übrig bleiben wird, das weiß selbst der 44- Jährige nicht. Er muss Schulden abbezahlen, seine Frau hat vor Kurzem die Scheidung eingereicht – und wird vermutlich einen Teil des Geldes abbekommen (mehr dazu findest du in der Infobox). Doch seine erste CD kommt auf den Markt, viele wollen mit ihm auftreten, es sind Shows geplant. Vielleicht schafft er es doch, auch in fernerer Zukunft ein schönes Leben zu führen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum