Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.06.2017 - 11:58
Kein Ehering an Kim Kardashians linker Hand. Dort funkelte lediglich ihr großer Verlobungsring.
Foto: APA/EPA/JUSTIN LANE

Met- Gala: Kim Kardashian trägt keinen Ehering

06.05.2014, 10:02
Großer Starauflauf am Montagabend in New York: Anna Wintour lud zur großen Met-Gala ins Metropolitan Museum. Natürlich gab es da kaum einen Promi, der sich die Party des Jahres entgehen lassen wollte. Doch eine stahl den anderen Stars beinahe die Show: Alle Blicke richteten sich an diesem Abend auf Kim Kardashians linke Hand.

Der Beweis ist erbracht: Offensichtlich haben sich Kim Kardashian und Kanye West noch nicht das Jawort gegeben. Darüber, ob das Society- Paar sich heimlich getraut hat oder nicht, wurde ja in den letzten Tagen heiß diskutiert. Doch am Montagabend funkelte auf Kim Kardashians linkem Ringfinger immer noch lediglich ihr Verlobungsring.

Aber auch sonst war es eindeutig der Abend der Promi- Pärchen. Liebespaare wie Charlize Theron und Sean Penn, Amber Heard und Johnny Depp, Victoria und David Beckham sowie Ryan Reynolds und Blake Lively zeigten sich auf dem roten Teppich vor dem Metropolitan Museum Hand in Hand. Ebenfalls dabei waren Beyonce und Ehemann Jay- Z, "How I Met Your Mother"- Star Neil Parick Harris und David Burtka, Gisele Bündchen und Tom Brady sowie Hugh Jackman und Deborra- Lee Furness.

Die schönsten Promi- Roben der Met- Gala gibt's in der Infobox!

Motto galt heuer Modeschöpfer Charles James

Die oft als Party des Jahres bezeichnete Veranstaltung ist eine Spendengala für das Kostüm- Institut des renommierten Museums, die jedes Jahr unter einem anderen modischen Motto steht. In diesem Jahr wurde mit der Gala eine Ausstellung über das Werk des in Großbritannien geborenen Modeschöpfers Charles James (1906- 1978) eröffnet, der vor allem für seine ausladenden Ballroben bekannt ist.

Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des von der US- Zeitschrift "Vogue" und dem Mode- Imperium Chanel bezahlten Fests gehen komplett an das Kostüm- Institut des Metropolitan Museum und stellen dessen Jahresbudget dar.

06.05.2014, 10:02
dal/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum