Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 04:13
Foto: EPA

"Mein Hund hat die Einladung zur Royal Wedding gefressen"

05.04.2011, 10:32
Sie gilt als eine der kostbarsten Errungenschaften dieses Frühjahrs: eine Einladung zur Hochzeit von William und Kate. Aber was tun, wenn sie sich das Haustier schmecken lässt?

"Mein Hund hat die Einladung zur Royal Wedding gefressen", erzählte nun das britische Partygirl Tara Palmer- Tomkinson (39). Glücklicherweise biss der Hund aber nur eine Ecke des goldenen Briefes ab, erzählte die Patentochter des britischen Thronfolgers Prinz Charles - das Bild zeigt sie vor drei Jahren auf dem Weg zur Feier des 60. Geburtstags des Prinzen.

Kindheits- Haus von Kate wird versteigert

Für alle, die keine Einladung zur Party des Jahres haben, gibt es im Sommer die Chance, ein Stück von Kates Vergangenheit zu erwerben. Das Haus, in dem die künftige britische Prinzessin ihre Kindheit verbrachte, soll versteigert werden, berichtete die Nachrichtenagentur PA am Montag. Die Middletons hatten die Doppelhaushälfte vor Kates Geburt 1979 gekauft und dort gewohnt, bis ihre älteste Tochter 13 Jahre alt war.

Der Wert des Hauses mit vier Schlafzimmern wird auf rund 500.000 Pfund (567.569 Euro) geschätzt. Der Makler hofft aber auf üppige Zusatzgewinne. Vor zwei Wochen erzielte schon ein Kleid, das Kate nur wenige Minuten getragen hatte, einen Preis von 90.000 Euro.

Katholische Kirche betet für royales Brautpaar

Dass William und Kate bei all dem Trubel nicht das Wichtigste aus den Augen verlieren - dafür betet unterdessen die katholische Kirche in England. "Gib ihnen die Stärke, um Dir, unserem Land und dem  Commonwealth mit Rechtschaffenheit und Ergebenheit zu dienen", heißt es in einem Gebet, das die Kirche am Montag veröffentlichte. Seitdem König Heinrich VIII. im 16. Jahrhundert mit der katholischen Kirche gebrochen hat, ist das Verhältnis der Königsfamilie und der katholischen Kirche nicht einfach: Seit 1701 darf kein Katholik und niemand, der mit einem Katholiken verheiratet ist, den englischen  Thron besteigen. Kate und William heiraten am 29. April in London.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum