Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 08:23

McDonald's und Heidi Klum haben Schluss gemacht

16.02.2010, 16:28
Wieder eine Beziehung, die sich totgelaufen hat: Heidi Klum und McDonald's gehen fortan getrennte Wege. Das deutsche Topmodel wirbt nicht mehr für die Fast-Food-Kette.

Der Vertrag mit dem Model sei im Jänner nach fünf Jahren ausgelaufen und werde nicht verlängert, teilte der deutsche McDonald's- Ableger am Dienstag in München mit. Auf ein neues prominentes Werbegesicht verzichtet das Unternehmen vorerst. "Wir wollen in Zukunft noch stärker unsere Produkte in den Mittelpunkt unserer Kommunikation stellen", sagte Marketing- Vorstand James Woodbridge der Mitteilung zufolge. Zu den genauen Hintergründen wollte sich ein Sprecher nicht äußern.

Vegetarisches für Frauen

Vor einer Woche hatte McDonald's angekündigt, künftig verstärkt um Frauen werben zu wollen, etwa mit vegetarischen Produkten. Im vergangenen Jahr bekam die Fast- Food- Kette die Wirtschaftskrise zu spüren und legte beim Umsatz nur noch um 2,6 Prozent zu - nach 5,1 Prozent im Vorjahr.

Klum hatte seit 2005 für die Schnellrestaurants geworben. "Veränderungen sind immer gut, ein Konzern wie McDonald's muss auch einmal andere Wege gehen", wurde die 36- Jährige von dem Unternehmen zitiert. Unter anderem hatte McDonald's mit Klum für die Coffeeshops McCafé und für neue Salate geworben. Diese Produkte seien inzwischen erfolgreich etabliert worden, hieß es.

Zwei Austro- Kandidatinnen bei "GNTM"?

Für Klum dürfte das Fast- Food- Aus kein großes Drama sein. Wirbt sie doch weiterhin für Schwarzkopf und "Victoria's Secret". Gerade hat sie ihre erste Umstandsmoden- Kollektion auf den Markt gebracht und in Deutschland ihre Kosmetiklinie vorgestellt. Nicht zu vergessen: Ab März sucht sie wieder auf ProSieben nach "Germany's Next Topmodel". Den Gerüchten zufolge sollen auch zwei Österreicherinnen unter den angehenden Laufstegschönheiten sein.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum