Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 02:07
So gehört es sich: Mark Zuckerberg wickelt sein Töchterchen. Nach eigenen Aussagen mit einem Trick!
Foto: Viennareport

Mark Zuckerberg erklärt seinen Wickeltrick

26.02.2016, 11:57

Facebook- Gründer Mark Zuckerberg ist ein Papa, den man im Englischen "Hands- on- Dad" nennt. Also ein Vater, der mit anpackt. Jetzt hat der 31- Jährige enthüllt, dass er ein Zampano am Wickeltisch ist und seine drei Monate alte Tochter Max mit einem Trick in nur 20 Sekunden frisch windelt.

"Der Trick ist: Man muss die neue Windel drunterlegen, bevor man die alte entfernt", erklärte der Facebook- Chef jetzt in Berlin. Und weiter: "Ich bin sehr ehrgeizig. Ich stoppe die Zeit, um zu sehen, ob ich mit der Zeit immer besser werde. Ich bin jetzt bei 20 Sekunden - ich glaube, das ist ganz gut." Seiner Ehefrau Priscilla bestätigt das: "Das stimmt - und es gab noch keine Unfälle …"

Auf Facebook teilt der Gründer des sozialen Netzwerkes regelmäßig herzige Fotos seiner Bilderbuchfamilie und lässt seine Fans so an seinem Leben teilhaben.

Mark Zuckerberg: Kuschelzeit mit Töchterchen Max
Foto: Viennareport
Eine Bilderbuchfamilie: Mark Zuckerberg mit Ehefrau Priscilla Chan und Töchterchen Max
Foto: Viennareport

Zum Start des "Star Wars"- Films "The Force Awakens" etwa, postet Zuckerberg ein allerliebstes Foto seiner Kleinen im Jedi- Kostüm. Neben ihr lagen ein kleines Lichtschwert sowie Figuren der "Star Wars"- Charaktere Chewbacca, Darth Vader und BB- 8. Dazu schrieb der stolze Vater: "The force is strong with this one" (etwa: Die Macht ist stark in ihr). Das Bild auf Zuckerbergs Facebook- Seite bekam innerhalb weniger Stunden mehr als eineinhalb Millionen "Likes".

Mark Zuckerberg veröffentlichte ein Foto seiner wenige Wochen alten Tochter in einem Jedi-Gewand.
Foto: Viennareport

Zum chinesischen Neujahr veröffentlichte Zuckerberg ein Video, in dem er nicht nur Chinesisch sprach, sondern auch verkündete, dass seine Tochter auch einen chinesischen Namen hat: Chen Mingyu. "Chen nach dem Familiennamen ihrer Mutter, und Mingyu steht für unsere Hoffnung auf ein schöneres Morgen für die Welt."

Video: Facebook

Doch nicht nur seine Familie zeigt Zuckerberg auf seiner Seite her. Er beweist auch, dass er sportlich ist, und postete gerade Fotos von sich beim Morgenlauf durch das noch etwas winterliche Berlin: "Es ist großartig, wieder in Berlin zu sein. Heute Morgen sind wir am Reichstag vorbei durch den Tiergarten und dann durchs Brandenbruger Tor gelaufen. Es war das erste Mal seit Langem, dass ich durch den Schnee gelaufen bin!"

26.02.2016, 11:57
pfs, krone.at/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum