Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.01.2017 - 14:24
Foto: RTL/Stefan Gregorowius

"Mann mit den zwei Stimmen" ist das "Supertalent 2010"

19.12.2010, 11:53
Ein großartiger Sänger mit einer einzigartigen Gabe hat am Samstagabend die jüngste Staffel der RTL-Castingshow "Das Supertalent" gewonnen: Freddy Sahin-Scholl, der niemals in den Stimmbruch kam und deshalb ein unglaubliches Stimm-Repertoire vorweisen kann, setzte sich im großen Finale mit seinem selbst komponierten Werk "Carpe Diem" gegen die elf weiteren Finalisten durch.

Dem 57- jährigen Sänger aus Karlsruhe gelingt es, sowohl Bariton als auch Sopran zu singen. Damit konnte Sahin- Scholl bereits in den Castingrunden begeistern und schaffte es schließlich ins Finale, wo er wieder sein eigenes Werk zum Besten gab. Nun darf er den Titel "Supertalent 2010" und 100.000 Euro sein Eigen nennen.

Die Jury, die sich gar zu Standing Ovations hinreißen ließ, war begeistert. Bruce Darnell konnte zwischendurch nicht mehr sprechen, weil er die Tränen der Rührung nicht mehr zurückhalten konnte. Sylvie van der Vaart hatte bereits im Halbfinale gesagt, dass er ihr Favorit sei und dass sie glaube, dass der 57- Jährige die Staffel gewinnen werde. Am Samstagabend lobte sie ihn erneut: "Du bist bezaubernd. Das war ein ganz ganz großer, fantastischer Auftritt. Du bist nicht nur ein Sänger, du bist ein ganz ganz großer Künstler."

"Ich hoffe, dass du morgen der Held bist"

Auch Dieter Bohlen schlug in dieselbe Kerbe: "Das ist großes Theater. Du singst das mit einem wahnsinnigen Gefühl." Das sei genau das, was in dieser Show gesucht werde. "'Supertalent' ist die Sendung, die aus Losern Heroes machen. Und ich hoffe, dass du morgen der Held bist. Ruft an für ihn!", forderte er das Publikum vor den TV- Bildschirmen auf, für den Mann mit den zwei Stimmen zu voten. Und das taten immerhin 22,8 Prozent der Anrufer.

Nachdem Sahin- Scholl zum Gewinner der vierten Staffel gekürt worden war, sagte Bohlen, dass er nicht nur der Favorit gewesen sei, "weil wir einen zweiten Freddy (Quinn, Anm.) brauchen", sondern weil er ein wahres Supertalent sei und eine Weltkarriere machen könne. "Die Nummer ist der Oberkracher", so der Poptitan.

Nun gewaltige Nachfrage nach geflopptem Album

Seinen Beruf des Krankenpflegers hatte der verheiratete Karlsruher, ein Deutsch- Amerikaner mit arabischen Wurzeln, der im Heim aufgewachsen und als dunkelhäutiger Bursche oft gehänselt und ausgegrenzt worden war, vor 17 Jahren aufgegeben, um sich voll und ganz seiner Musik widmen zu können. 2003 brachte er unter seinem Künstlernamen GALILEO ein Album mit dem Titel "Carpe Diem" auf den Markt, das sich aber nur schleppend verkaufte. Nun wird die CD aufgrund der gewaltigen Nachfrage neu aufgelegt und bereits ab 20. Dezember wieder erhältlich sein (siehe auch Website von Freddy Sahin- Scholl). Im Gegensatz zu damals scheint der finanzielle Erfolg diesmal sicher.

Viele Sänger, aber auch Tänzer und ein "Allesschlucker"

Die Konkurrenz war diesmal ungewöhnlich hart. Im Finale stand auch das Ex- "Die 3. Generation"- Mitglied Darko Kordic, der jetzt als Maler und Lackierer tätig ist und mit dem "Supertalent" ein Comeback schaffen wollte. Überhaupt hatten es viele Sänger in die Endrunde geschafft – wie die erst 15- jährige Ramona Fottner und der 14 Jahre alte Andrea Renzullo, der seit einigen Wochen in fast jeder "Bravo"- Ausgabe vertreten und der neue Liebling der deutschen Teenies ist, sowie Ruddy Estevez und Michael Holderbusch, der bereits als nächster Michael Hirte gehandelt worden war.

Außergewöhnlich waren auch der junge und gefühlvolle Klavierspieler Thomas Lohse, die 25- jährige Sandmalerin Natalya Netselva und der achtjährige Tänzer, der "Prinz of Pop" Daniele Domizio. Die Band Bubble Beatz zeigte ein weiteres Mal, wie großartig man mit Müll Musik machen kann, der gehörlose Tänzer Tobias Kramer überzeugte durch eine mitreißende Performance und "Allesschlucker" Stevie Star war wie immer ein Kapitel für sich.

Über 40.000 hatten sich beworben

Zur vierten "Supertalent"- Staffel hatten sich rund 40.700 Kandidaten beworben. "Supertalent 2009" wurde der Kölner Hundedresseur Yvo Antoni mit seinem Jack- Russell- Terrier PrimaDonna, 2008 gewann Mundharmonikaspieler Michael Hirte den Wettbewerbs und 2007 der Sänger Ricardo Marinello.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum