Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 06:55
Foto: Puls4

Mädchen zeigen tierisch viel nackte Haut

30.01.2009, 14:14
Die Schonzeit ist vorbei! In der vierten Folge von „Austria’s Next Topmodel“ mussten gleich drei Kandidatinnen die Koffer packen, da sie den strengen Kriterien der Jury einfach nicht nachkommen konnten. Außerdem abolvierten die Mädchen das bisher schwierigste Fotoshooting der Sendung - sie mussten nackt vor die Kamera von Starfotografin Irene Schauer. Der Schrecknisse noch nicht genug, gab es dann auch noch eine Battle in bester „Dschungel-Camp“-Manier. Die Mädchen mussten ins stinkende Kanalsystem Wiens und dort ihre Posing-Qualitäten beweisen.

Gleich am Anfang der Sendung muss die mit 22 älteste Model- Anwärterin Birgit den Modelloft räumen. Bei ihr vermisst die Jury die Energie und die Ausstrahlung und will partout keine Entwicklung bei ihr sehen.

Viel nackte Haut

Am nächsten Morgen erwartet die Mädchen dann ein ganz besonderes Fotoshooting. „Es geht wild zu, heute werdet ihr Tiere“, begrüßt PULS 4 Styleexpertin Sabine Landl die verschlafenen Mädchen zum Bodypainting.

Schnell werden die Tiere zugewiesen, jedes Mädchen soll eines darstellen, das seinem Charakter entspricht: Kordula wird zum Leoparden, Christiane zum Pfau, Julia zum Stinktier und Kim zur Gazelle. Constanzia verwandelt sich in ein Pferd, Larissa in eine Schlange, Victoria in ein Chamäleon und Tamara in einen Mistkäfer. „Ich wäre so gerne eine Schlange geworden oder ein anderes schönes Tier“, jammert Tamara. Kordula wiederum ist zwar mit ihrer Auswahl zufrieden, weiß sich die Wahl aber auch gut zu erklären: „Ich glaube, dass der Charakter des Mädchens durch das Tier widergespiegelt wird.“

Unter Anleitung von Lena und den wachsamen Augen von Andrea Weidler müssen die Mädchen dann von Kopf bis Fuß in Farbe gehüllt die richtige Pose zu ihrem Tier finden. „Die Mädchen waren ganz relaxed und haben sich gedacht: Okay, dann bin ich halt nackt. Bei mir war das damals anders. Ich fühlte mich unwohl und wollte nicht, dass mich ganz Deutschland nackt sieht. Deswegen werde ich auch besonders darauf achten, dass man nichts sieht was man nicht sehen sollte“, sagt Moderatorin Lena Gercke.

Während Kim und Victoria bei dem Shooting wieder einmal punkten können, versagen Constanzia und Tamara. Constanzia blockiert und braucht mit 45 Minuten am längsten für ein gutes Foto. Tamara wiederum hat nicht genug Muskelkraft um ihre Posen lang genug halten zu können. Da müssen noch ein paar Trainings mit Rapid- Kicker und Fitness- Coach Stefan Maierhofer sein. Absicht? Tamara soll ja einen Narren an dem Fußballer gefressen haben.

Christiane zuckt im Kanalystem aus

Doch die nächste Aufgabe ist für manche noch härter: Die Mädchen müssen sich am nächsten Morgen in die Unterwelt Wiens quälen. Vor allem für Christiane, die unter Platzangst und Spinnenphobie leidet, eine extreme Überwindung. Die panisch Weinende muss erst von den anderen Mädchen beruhigt werden, bevor die Battle beginnen kann. Als Gastjuror ist diesmal das erfolgreichen Topmodel Domenique Melchior da. Er zeigt den Mädchen, wie man richtig post. Dann werden sie in zwei Gruppen aufgeteilt, die gegeneinander posen sollen. Die Gruppe von Tamara gewinnt und darf nach Dubai zu einem Profi- Fotoshooting fliegen.

Tamara, Constanzia, Victoria und Kordula in der Wüste

Während die anderen enttäuscht im Modelloft sitzen, dürfen Tamara, Constanzia, Victoria und Kordula nach Dubai, wo sie im noblen  Kempinski Hotel einchecken. Sie haben einen Butler, Massagen und erleben eine Wüsten- Safari. Außerdem werden sie von einem Profifotografen im Bikini abgelichtet.

Elternbesuch in Wien

Zurück in Wien gibt es noch eine Überraschung für die Mädchen: Die Eltern und Geschwister sind da und stehen ihnen bei der Entscheidung, wer weiterkommt, bei. Mit ihren Eltern als Rückhalt wird den Mädchen deshalb auch etwas mehr abverlangt als üblich. Sie müssen nicht nur am Laufsteg und mit ihren Fotos punkten, sondern auch ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellen.

Larissa ist eine „mediale Zeitbombe“

Dazu müssen sie jeweils ein Adjektiv und ein Verb ziehen und die Wörter wie etwa „schüchtern schminken“ und „glücklich essen“ umsetzen. Nicht allen gelingt das. Besonders schlecht ist Larissa. Ihre Aufgabe ist es, frustriert zu telefonieren. Doch was da rauskommt, ist Aggression pur und die Zurechtweisung von Andrea Weidler folgt auf dem Fuß: „Du bist eine mediale Zeitbombe. Das was du immer wieder sagst, lässt mich erschaudern“, rügt die Agenturchefin.

Besonders schlimm trifft es auch Kordula. Mit ihrer Aufgabe „sexy zu singen“ ist die Tirolerin heillos überfordert, sie verkrampft und bricht  in Tränen aus. Auch Christianes Performance am Laufsteg und bei der Schauspielaufgabe ist wenig überzeugend.

Kordula und Christiane raus

Die Konsequenz: Kordula und Christiane fliegen raus. „Christiane ist immer noch das kleine süße Mädchen vom Bauernhof, sie macht keine Fortschritte mehr und auch Kordula hat sich nicht mehr gesteigert und andere haben sie mittlerweile überholt“, erklärt Lena Gercke die Entscheidung der Jury.

Welche Kandidatinnen noch dabei sind und die bisherigen Folgen zum Nachlesen findest du in der Infobox!

Gewinnerin macht bei "GNTM" mit

Der Gewinnerin - das große Finale steigt am 5. Februar - winkt ein Vertrag von Wiener Models, ein Cover der Zeitschrift "miss" und sie wird das neue Gesicht der Swarovsky- Crystallized- Kampagne. Zudem ist die Siegerin bei den 20 Finalistinnen von "Germany's Next Topmodel" mit dabei.

„Austria’s Next Topmodel“ läuft übrigens immer Montag und Donnerstag um 20.15 Uhr auf Puls4.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum