Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 18:43
Foto: AP

Madonna ist mit Oberschenkeln unzufrieden

03.12.2012, 11:12
Die "Queen of Pop" hat ein Problem mit ihren Oberschenkeln und verbringt deshalb viel Zeit damit, sie in Form zu bringen, um sie schließlich ohne Bedenken öffentlich präsentieren zu können.

Madonnas persönliche Trainerin Nicole Winhoffer verrät dazu: "Wir alle kommen mit einem Bereich auf die Welt, bei dem wir uns unsicher sind, und sie glaubt, dass das ihre Oberschenkel sind, also verbringen wir viel Zeit damit, sise zu gestalten und zu formen. Sie arbeitet sehr hart daran."

Die Expertin arbeitet mittlerweile seit drei Jahren mit Madonna und enthüllt, dass der Star täglich ein bis zwei Stunden allein trainiert und sich außerdem mit ihren Tänzern und Begleitsängern fit hält. Bei dem intensiven Training stehen verschiedene Körperteile besonders im Vordergrund, weiß Winhoffer zudem zu berichten. "Ich achte darauf, die Rückseite der Arme zu straffen, die Taille zu sichern, die untere Bauchpartie flacher zu machen, an der inneren und äußeren Kontur der Oberschenkel zu arbeiten und den Po anzuheben", erklärt sie der Zeitschrift 'new!'. "Es geht darum, Kalorien zu verbrennen und Muskeltonus zu erhalten."

Besonders begeistert ist Winhoffer von der Hingabe und dem Elan ihrer 54- jährigen Promi- Kundin, die neben dem Sport auch noch ihrer Mutterrolle gerecht werden und ihre Arbeit bewältigen muss. "Sie ist an fünf oder sechs Tagen in der Woche im Fitnessstudio, während sie auch eine Vollzeit- Mutter ist. Wenn ich also ein kleines Tief habe, sehe ich einfach sie an und denke: 'Wenn sie es schaffen kann, dann habe ich keine Ausrede.'"

03.12.2012, 11:12
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum