Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 02:00
Foto: APA/FRANZ NEUMAYR

Lugner und sein "Kolibri" bei den Festspielen

03.08.2013, 12:45
Gestresst – wie immer: Baumeister Richard Lugner kämpfte am Freitagabend, noch bevor Wagners fünfeinhalb-stündige Marathon-Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" losging, mit seiner Kondition. "Salzburg ist schön, aber so anstrengend", stöhnte der Baumeister. Begleitet wurde er von seiner neuen Flamme "Kolibri" Bahati Venus.

"Ich bin ja schon gestern gekommen, und musste mir noch einen Schneider suchen, der an meinem weißen Smoking den fehlenden Knopf annäht. Und die Hitze dazu...", erklärte Lugner vor der Premiere. Mit einer Nacht Verspätung hatte sich auch sein "Kolibri", Bahati Venus, zum Baumeister gesellt.

Den Tag verbrachten sie mit typischem Salzburg- Programm: Fiakerfahren, durch die Getreidegasse bummeln. Nicht zuletzt wird Lugners Herzdame wohl einige Zeit mit dem Anziehen verbracht haben. Der Baumeister hatte Mühe, beim Gang durch die Hofstallgasse nicht auf das hellblaue Kleid zu treten.

"Kolibri" mit Toiletten- Problem

Den "Kolibri" plagte weniger die Hitze als andere Sorgen. "Hoffentlich dauert die Oper nicht so lange. Ich weiß nicht, wie ich mit dem Kleid zwischendurch auf die Toilette gehen soll", so das Lieblingsobjekt der Zaungäste.

Samstag früh verabschiedete sich das Paar dann schon wieder aus Salzburg. Von der Hochkultur in der Mozartstadt ging's zum Volleyball an den Wörthersee. Lugner: "Na, mitspielen tu i natürlich net."

03.08.2013, 12:45
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum