Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 19:39

Lowe: "Wenn Sheen nicht stirbt, wird er Comeback feiern"

31.05.2011, 16:47
In den 80er-Jahren gehörten Rob Lowe und Charlie Sheen zu den jungen Wilden in Hollywood: Alkohol und Skandale waren Alltag für die beiden Stars. Doch im Gegensatz zu Charlie Sheen hat Rob Lowe seine Alkoholabhängigkeit bereits vor 21 Jahren überwunden und auch der Sex-Skandal des Schauspielers gehört mittlerweile der Vergangenheit an. Vielleicht glaubt er gerade deshalb noch an ein Comeback seines Freundes – vorausgesetzt, dieser schaffe es, am Leben zu bleiben.

In einem Interview auf dem "Hay On Wye Literary and Arts Festival" in Wales sprach Rob Lowe seinem Freund Charlie Sheen die Fähigkeit zu, die Mutter aller Comebacks zu haben. "Ich glaube, Talent gewinnt auf lange Sicht immer", meinte der 47- Jährige. "Und Charlie Sheen ist wirklich talentiert. Wenn man an 'Wall Street' oder 'Platoon' denkt – das haben viele Leute wegen seines Erfolges mit 'Two and a Half Men' vergessen… Solange er am Leben bleibt, glaube ich, dass es ihm gut gehen wird."

Vermutlich spricht Lowe aus eigener Erfahrung, denn auch der Schauspieler kann auf eine skandalgebeutelte Vergangenheit zurückblicken: Seine Karriere wäre nämlich Ende der 80er- Jahre durch einen Sexskandal beinahe beendet worden. Ein Video, das damals an die Öffentlichkeit kam, zeigte den Schauspieler beim Sex mit zwei Frauen, von denen eine erst 16 Jahre alt war. Damals behauptete Lowe, er hätte nicht gewusst, dass das Mädchen noch minderjährig gewesen sei.

Heutzutage, so Lowe, "machen Stars diese Sachen absichtlich und verdienen damit Millionen von Dollar und manches Mal steigert das auch ihre Karriere". Doch damals hätte er sich gedacht: "'Wie schlimm kann so etwas schon sein?' Und dann drehte ich das Fernsehen auf und auf allen amerikanischen Sendern ist mein Sex- Tape die Top- Nachricht gewesen."

Rückblickend könne Lowe nun sagen, dass dieser Skandal "die großartigste Sache, die mir jemals passiert ist", gewesen sei, da er die Dinge, die jener ins Rollen gebracht habe, ihn zur "Selbstreflexion" animiert hätten "und ein Jahr später wollte ich einfach nur nüchtern werden". Dennoch habe er nie geglaubt, dass seine Karriere zu Ende gewesen sei, nicht einmal nach diesem Tiefpunkt. "Ich war immer optimistisch und wenn du es schaffen willst, musst du alle Höhen und Tiefen durchleben."

31.05.2011, 16:47
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum